„Durlach-Art“ am 6. und 7. September / Kreatives im Alltag erleben
Durlach steht ganz im Zeichen der Kunst

Durlach. 15-mal fand von 1988 bis 2014 die „Durlacher Vernissage“ in der alten Markgrafenstadt statt. Wolfram Klein, Macher und Mentor und selbst bildender Künstler, initiierte hochkarätige Ausstellungen, die bei Künstlern und Besuchern in lebhafter Erinnerung geblieben sind.
Diese gewachsene Geschichte soll nun mit „Durlach-Art“ eine Fortsetzung finden. Das Projekt ist entstanden aus dem Wunsch, die Vielfalt von Kunst den Menschen, dem Publikum näher zu bringen. So hat sich ein ehrenamtliches Team von vier Durlachern, Samuel Degen, Wolfgang Semmler, Edgar Müller und Karlheinz Raviol, zusammengefunden, um im besonderen Ambiente und der Atmosphäre der Durlacher Altstadt Kunst zu verbreiten und bekannt zu machen.

Schon heute sind über 30 örtliche, regionale und überregionale Künstler und Kunstschaffende am Start – und weitere Interessenten haben sich gemeldet.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Ausstellungen, die zumeist von Galerien getragen werden, geht es den Machern vor allen Dingen darum, zum einen den Künstlern eine exklusive Plattform zu bieten, zum anderen aber auch dem Publikum zu ermöglichen, Kunst entspannt wahrzunehmen.

Dieses Unterfangen lässt sich nur mit dem Engagement vieler umsetzen, ob Stadtamt Durlach, das zum Beispiel das Rathausgewölbe, Foyers und die Nikolauskapelle als Ausstellungsräume zur Verfügung stellt, oder auch die Orgelfabrik und Durlacher Ateliers sowie Galerien, die mit von der Partie sind. Dazu kommen Höfe und Einfahrten in historischen Gebäuden der Altstadt – und natürlich auch Einzelhändler in Durlach. Mit dabei sind bei diesem Projekt auch Partner aus Handel und Gewerbe. red

Infos: Die Ausstellungen finden am Freitag, 6., von 16 bis 22 Uhr und am Samstag, 7. September, von 10 bis 20 Uhr, statt, www.dur lach-art.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.