BriMel unterwegs
Schauernheim aus Dornröschenschlaf erwacht

Es grünt so grün, wenn Gemüse verkauft wird
67Bilder
  • Es grünt so grün, wenn Gemüse verkauft wird
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Dannstadt-Schauernheim, OT Schauernheim. Am 13. Juli herrschte reges Treiben auf den Straßen von Schauernheim, normalerweise der eher ruhigere Ortsteil der Verbandsgemeinde. Umso mehr staunte man, als man das Verkehrschaos der Durchgangs- und Seitenstraßen beobachtete. Parkplätze waren rar gesät und man tat gut daran, mit dem Drahtesel anzureisen. Der regionale Bauernmarkt fand bei trockenem Wetter von 10.00 bis 18.00 Uhr statt; da hatten sie aber echtes Glück, wenn man an das Unwetter des vorherigen Tages dachte.

Meinen ersten Stopp legte ich bei einer Haushaltsauflösung ein, die im und am Haus der im Mai verstorbenen Künstlerin Brigitte Woehrlein (geb. 1929) stattfand. Sie hatte auch immer auf dem Bauernmarkt ihre Werke ausgestellt. Ich komme an etlichen Ständen vorbei, teils mit ganz viel Liebe dekoriert und zur Geltung gebracht. Rund um die St. Cäcilia-Kirche war um 10.30 Uhr noch nicht allzu viel los, aber dafür in der Kirche, in der ein Chor sang. Essen und Trinken gehen immer, also war an den Ausgaben schon eine rege Nachfrage und die Würste und Steaks brutzelten bereits auf dem Grill. Unbeschreiblich die vielen Düfte, die einem begegneten – von den verschiedenen Käsesorten über geräucherten Fisch bis hin zu den zauberhaften Lavendelsäckchen. Es gab etliche Stände mit selbst hergestellten, vielfältig befüllten Marmeladensorten. Auch etliche Schmuckstände waren aufgebaut, manche Schmuckstücke wurden handwerklich aus Papier hergestellt, waren nickelfrei oder mit Edelsteinen besetzt. Stark frequentiert waren die Gemüsestände mit heimischem Biogemüse, wie zum Beispiel auch auf Heidi’s Hoflädel, wo eine Wutz über die in hellgrünen Gemüsebeuteln abgepackten, frisch geernteten Sorten wachte. Aber auch frische Erdbeeren lachten einen an und ein Herr trug eine ganze Palette mit Himbeeren davon, damit seine Frau Marmelade davon herstellen kann. Auf dem Hof traf ich auch die von Dannstadt nach Schauernheim umgezogene Sandra Münzenberger mit Mann, die sich für das Wochenende mit Gemüse eindeckten. Der Stand mit gestickten Tischdecken bot ein großes Angebot und daneben kam mir wieder der Duft von Lavendelsäckchen entgegen. Die Traktorfreunde hatten ihre Oldtimer-Traktoren ausgestellt und ein Schild wies auf das Oldtimertreffen am 28. Juli in Dannstadt hin. Am Stand Miss Perlerie konnte man kleine gold- und silberfarbene Dubbegläser oder Weinzwacken als Ohr- oder Halsanhänger erwerben. Hatte jemand zufällig ein stumpfes Messer dabei, konnte es am Stand des Metallwaren-/Messerverkäufers geschliffen werden. Es war schon erstaunlich, von wo die vielen Verkäufer angereist waren. Auch Franzosen waren dabei, aber zum Beispiel auch aus Offenbach bei Landau, Mannheimer und Böhl-Iggelheimer. Salami Andy aus Romelfing bot verschiedene getrocknete Würste und Schinken vom Wild an. Aus Böhl-Iggelheim stand hier auch Visitacion Sanchez-Klemens mit Gewürzen, Kräutern und Teesorten und Karin mit ihrem neuen Hand Food Truck-Anhänger im stylischem Design, die mittlerweile nicht nur Hundeleckerlis sondern auch andere Menschenleckerlis verkauft. Für die Unterhaltung sorgte die Band „Oldies spielen Oldies“, die trotz ihres Alters noch flotte Musik spielten. Ich stieß auf ein Damentrio, das sich hierbei ein paar schöne Stunden mit einem Gläschen Sekt versüßte. Natürlich dürfen die Neuheiten auf dem Markt nicht fehlen, mit denen ein Händler aus Gemüse wundervolle Tischdekorationen zauberte. Originell waren auch die in Handarbeit hergestellten und mit pfälzischer Mundart beschrifteten Schilder „Nuffzus und Nunnerzus“. Auch die in Handarbeit hergestellten Umhängetaschen mit Schriftzug „Pälzer Mädel unnerwegs“,Kopfbedeckungen jeglicher Art, selbst hergestellte Seifen und originelle Weinglashalterungen ließen mich kurz anhalten. „Weiches Gebäck“ aus Italien sah zwar super lecker aus, aber ich blieb hart. Der Weltladen daneben bot auch einige Artikel der Dritten Welt an.

Ich kam zur Feuerwehr, die mit drei Wehrautos einen kleinen Einblick in ihre Wagen gaben und den interessierten Kindern Spaß bereiteten, indem sie zwei Ballparcours aufgebaut hatten, wo der Ball durch den Wasserschlauchdruck in das obere Loch bugsiert werden musste. Justin Münzenberger war voll in seinem Element, denn der durfte als Jungfeuerwehrmann die Drehleiter bis ganz nach oben ausfahren, in deren luftiger Höhe sich zwei Personen Schauernheim von oben anschauten.

Noch ein leckeres Nussbrot von der Edenkobener Bäckerei Becker, die etliche Brotsorten zur Auswahl hat, und von der neben mir stehenden Dame in den höchsten Tönen gelobt wurde. Forelle, Lachs und Aal wurden von der Mannheimer „Fischquelle“ direkt vor Ort in einem Räucherofen zum Verzehr angeboten. Optische Hingucker waren auch die Cocktails für die Kleinen und die leckeren frischen Hugos oder Himbeerdrinks mit oder ohne Schuss. Auguste Frumholtz aus Ormerswiller/F ist ebenfalls Selbsterzeuger von Mirabellenkonfitüre und verschiedenen Honigsorten und Stammgast. Von "Arista" kommt das Bio-Olivenöl aus Kreta, das es in einem reichhaltigen Angebot auszuwählen galt. Kostpröbchen mit Weißbrot machten die Entscheidung leichter. Fast 100 Stände hatte ich besucht und beschlossen, nächstes Jahr wiederzukommen. Die Fotoserie spiegelt den ungefähren beschriebenen Ablauf wider. Ein wirklich toller Bauernmarkt! (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Am 9. Mai ist Muttertag. Wir, die BlumenOase in Frankenthal, haben an diesem Wochenende auch für sie geöffnet.

BlumenOase Frankenthal: Am Sonntag ist Muttertag
„Wer Liebe sät wird Blumen ernten“

Wir, die BlumenOase in Frankenthal, haben auch am Muttertags-Wochenende für Sie geöffnet: Samstag, 8. Mai, 8 bis 16 Uhr Sonntag,9. Mai, 8 bis 13 Uhr „Wer Liebe sät wird Blumen ernten“ Beschenken Sie Ihre Liebsten doch mit einem Blumenstrauß, einer Pflanze oder einem schönen Gesteck. Wir beraten Sie gerne. Weitere Informationen und Kontakt:Website: https://www.blumenoase-frankenthal.de/ E-Mail: service@blumenoase-frankenthal.de Telefon: 06233/23307 Adresse: blumenOase, Speyerer Straße 29, 67227...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen