Aktionsgruppe „Fairer Handel“
Gemeinsam für ein gutes Klima

Dahn. Die Aktionsgruppe „Fairer Handel“ aus Dahn beteiligt sich an der deutschlandweiten „Fairen Woche“ unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima“.
Die Gruppe wird Waren aus dem Eine-Welt-Laden Rodalben und Kaffee der action 365 aus Guatemala bei verschiedenen Gelegenheiten anbieten. Am Sonntag, 23. September, auf dem Bärenbrunnerhof im Rahmen des evangelischen Erntedankgottesdienstes von 10 bis 12 Uhr, und am Sonntag, 7. Oktober, in Schindhard, ebenfalls rund um den Erntedank-Gottesdienst vom 9 bis 11 Uhr.Außerdem wird es am Samstag, 29. September, von 9 bis 15 Uhr einen Stand am SBK-Markt mit FAIR-Trade-Produkten, teilweise auch aus dem SBK-Sortiment, geben.
Die Fair-Handels-Bewegung setzt sich seit Jahrzehnten für mehr Gerechtigkeit im Welthandel ein und sieht dies in engem Zusammenhang mit dem Klimawandel, der vor allem auf der südlichen Erdhalbkugel die Existenz der Landwirte bedroht und für Hungerkatastrophen sorgt. Die Frage nach sozialer und Lohngerechtigkeit, Gesundheitsvorsorge, Zugang zu Bildung sind eng mit den Phänomenen des Klimawandels verbunden. Die Dahner Gruppe möchte Verbraucher dafür sensibilisieren, was jeder einzelne mit seinem Konsumverhalten zu einer gerechteren Verteilung der Güter der Erde tun kann und lädt an den jeweiligen Ständen ein, mehr zu erfahren über die Perspektiven für der Produzenten und den Fairen Handel.
Kontakt: Aktionsgruppe Fairer Handel, Ursula Anstett,  Telefon 06391 3894. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen