Abgeschminkt – Saisonende für Dr. Dolittle beim Theaterkreis Bobenheim-Roxheim
Tiere sind doch die besseren Patienten

Der Papagei (Marit Zwart) mit seinen „Pflegekindern“ (Milla Stark, Guilia Maria Fuchs, Emilia Dier)
4Bilder
  • Der Papagei (Marit Zwart) mit seinen „Pflegekindern“ (Milla Stark, Guilia Maria Fuchs, Emilia Dier)
  • Foto: HFe, 2019
  • hochgeladen von Hermann J. Feise

Mit tollen schauspielerischen Leistungen hat die Kindertheatergruppe des Theaterkreis Bobenheim-Roxheim am Sonntag das letzte Mal öffentlich Dr. Dolittle aufgeführt. Mit der Schulaufführung in der letzten Schulwoche vor den Ferien wird die Freilichtsaison für die Jugendlichen am Mittwoch enden. Neben dem Hauptdarsteller haben sich auf der Freilichtbühne „Im Busch“ auch gerade einige Nebenrollen schauspielerisch sehr stark präsentiert. Besondere Liebling des Publikums waren die Eulenküken (Milla Stark, Guilia Maria Fuchs, Emilia Dier), aber auch die Vernehmungsszene mit Sky Wolf, Daniel Krüger und Noah Fabian in der Titelrolle war ein echtes Highlight. Wenn es einen Oskar für die beste Nebenrolle beim Laientheater gäbe, hätte der Theaterkreis Bobenheim-Roxheim dieses Jahr einige Anwärter.

In bester Inspektor Columbo – Manier mit Trenchcoat, trockenem Humor und plötzlichen Kehrwendungen führte Sky Wolf als Kommissar Thinkle die Vernehmung des offensichtlich höchst aufgeregten Dr. Dolittle und versuchte hinter dessen unglaubliche Geschichte von einem Nashorn in der Wohnung von Prof. Follansbee (Kieren Schmidt), von dem ihm eine Maus erzählt haben soll, zu kommen. Großartig auch Daniel Krüger als einfältiger, aber gradliniger Sergeant Hobbs.

Die Zuschauer betrachten das Spiel auf der Bühne gebannt, selbst die kleinsten Zuschauer folgten völlig versunken der Geschichte vom Arzt Dr. Dolittle, der wegen seiner Tierliebe erst seine Arztpraxis aufgeben muss, dann zum weltbesten Tierarzt wird und schließlich auch noch zusammen mit seinen Freunden ein sagenumwobenes Tier „mit einem Horn im Gesicht“ rettet. Leider, so Thomas Andres, 1. Vorsitzender des Theaterkreises, haben pro Aufführung dieses Jahr nur ca. 70 Kinder und Erwachsene die Freilichtbühne besucht. Dabei war das Stück für Kinder wie Eltern ein gleich großer Genuss und die jungen Schauspieler hätten sicherlich ein größeres Publikum verdient gehabt.

Dankbar zeigte sich Elisabeth Feise, Tontechnikerin des Theaterkreises, dass der Verein dieses Jahr sechs neue Funkmikrofone anschaffen konnte, unser Bild. Das war auch nötig, so Feise, weil die alten Mikrofone schon fast 20 Jahre alt waren und zu plötzlichen Ausfällen neigten. Die neuen Mikrofone nutzen das 823MHz – UHF – Band und haben ein viel besseres Übertragungsverhalten. Dadurch werden nun aber moderne Handys zum Problem, da ihr LTE – Band genau neben dem Funkband der Mikrofone liegt. Deshalb mussten dieses Jahr zum ersten Mal alle Handys auf Flugmodus, sonst hätte man das Hochladen der Photos in die Cloud über die Bühnenlautsprecher verfolgen können.

Die Kindertheatergruppe wird im November wieder in Hoftheater Hasch-Masch in Bobenheim auftreten. Im August wird auf der Freilichtbühne im Busch „Der Geizige“ von Moliére zu sehen sein. Karten sind online (www.theaterkreis1975.de) oder über die Firmen D. Freer, Roxheim und Bücher Bessler, Worms im Vorverkauf erhältlich. (HFe)

Autor:

Hermann J. Feise aus Lambsheim-Heßheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen