Daniel Waßmer vom DFB ausgezeichnet.
Aktion „Junges Ehrenamt“

Der 22-jährige Sportstudent Daniel Waßmer ist einer der vom Deutschen Fußballbund jährlich geehrten 272 Fußballhelden der Aktion „Junges Ehrenamt“.  Foto: klu
  • Der 22-jährige Sportstudent Daniel Waßmer ist einer der vom Deutschen Fußballbund jährlich geehrten 272 Fußballhelden der Aktion „Junges Ehrenamt“. Foto: klu
  • Foto: Klumpp
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bad Schönborn. Der 22-jährige Juniorentrainer Daniel Waßmer vom TuS Mingolsheim wurde vom Deutschen Fußballbund (DFB) im Rahmen der Aktion „Junges Ehrenamt“ als Fußballheld ausgezeichnet. Überbringer dieser guten Nachricht war im Auftrag von DFB-Vizepräsident Peter Frymuth der Stettfelder Helmut Braun, stellvertretender Vorsitzender und Ehrenamtsbeauftragter im Fußballkreis Bruchsal.
Verbunden mit dieser Auszeichnung ist die Einladung zu einer fünftägigen Bildungsreise mit dem DFB-Partner „Komm mit“ nach Spanien an die Costa de Barcelona. Diese Reise findet im nächsten Jahr vom 27. bis zum 31. Mai statt, wobei die dort vermittelten Inhalte zur Verlängerung der Trainer-Lizenz aner-kannt werden. Die C-Lizenz hatte der Sportstudent aus Bruchsal während seines Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) beim VfR Kronau erworben. Bis zur A-Jugend kickte Daniel Waßmer beim SV 62 Bruchsal und spielt heute beim Kreisligisten TuS Mingolsheim.

Engagierte schon seit vielen Jahren

Dort engagiert er sich seit seiner FSJ-Zeit auch als Jugendtrainer und ist in der Saison 2015/16 mit den C-Junioren und ein Jahr danach mit den B-Junioren der Spielgemeinschaft Mingolsheim, Langenbrücken, Kronau in die Landesliga aufgestiegen. Die Ehrung fand in der Schönbornhalle beim Mingolsheimer C-Juniorenturnier statt. Dabei lobte TuS-Jugendleiter Matthias Hostadt das besondere Engagement von Daniel Waßmer: „Er ist ein überaus motivierter Trainer und geschätzter Gesprächspartner, der in kürzester Zeit bei den Kindern, Jugendlichen und Eltern ein überdurchschnittliches Maß an Vertrauen und Respekt für seine Arbeit erwerben konnte.“
Der 22-Jährige koordiniert auch die Partnerschaft mit der Fußballschule des Karlsruher SC. Nach dem Abitur am Schönborngymnasium und dem Freiwilliges Soziales Jahr begann Daniel Waßmer im Herbst 2015 ein Sportstudium an der Universität Karlsruhe, das er im nächsten Früh-jahr beenden wird. Dabei absolvierte er auch Praktikas im KSC-Nachwuchsleistungszentrum. „Wir sind sehr froh, dass er Teil unseres Jugendtrainerteams ist und schätzen es, dass er stets bereit ist Verantwortung zu übernehmen“, freute sich Jugendleiter Matthias Hostadt. klu

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.