Jazznight in Bad Schönborn am 21. September
Tilman Oberbeck meets Tarun Balani and Band

Tilman Oberbeck am Kontrabass.
  • Tilman Oberbeck am Kontrabass.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jessica Bader

Bad Schönborn. Der ehemalige Schüler der Musikschule Mehrklang, Tilman Oberbeck, gibt zusammen mit Tarun Balani und seiner Band am Samstag, 21. September, 20 Uhr, im Kursaal Sigel in Bad Schönborn-Langenbrücken ein Konzert.

Der Jazzkontrabassist Tilman Oberbeck hat seinen Lebensmittelpunkt in Hamburg, wo er fester Bestandteil der Jazzszene ist. Darüber hinaus hat sich Oberbeck durch etliche internationale Workshops, das Bujazzo, Reisen nach New York und ein Auslandssemester in der Schweiz ein großes Netzwerk aufgebaut. So war er bereits mit Jazzgrößen wie Jorge Rossy, Chris Cheek, Rotem Sivan und Jimmy Wormworth auf Tour und baut parallel im Rahmen des Dr. Langner Jazzmaster das Trio Meinberg/Meyer/Oberbeck (MMO) auf, das zuletzt mit dem renommierten New Yorker Saxofonisten Chris Cheek unterwegs war und 2018 eine gemeinsame CD präsentierte. Seit 2017 spielt Tilman in „Jorge Rossy’s REBOP“, einer jungen internationalen Formation um den ehemaligen Brad Mehldau Schlagzeuger. 2015 und 2018 nahm er mit dem Jan Prax Quartett CDs für die Label ACT und Challenge auf und erspielte zahlreicher Preise mit dieser Formation. Tilman Oberbeck war auch schon mehrmals Gast beim Kraichgauer Jazzfestival.

Tarun Balani entdeckte als kleiner Junge in seiner Schule in Neu-Delhi ein Drumkit aus Fiberglas. „Das war Liebe auf den ersten Blick. Mir schoss es sofort durch den Kopf: Dieses Instrument musst du spielen! Zuerst habe ich mich ausschließlich mit Popmusik beschäftigt, Jazz hat mich lange überhaupt nicht interessiert. Das kam erst deutlich später. Auch meine Verbindung zur indischen Musik ist erst entstanden, als ich zur Musikschule ging.“

Er selbst verließ Indien im Jahr 2005 in Richtung New York, weil er frustriert war, in seinem Heimatland keine geeigneten Musiklehrer und -schulen zu finden. „Ich war gerade 18, als ich mich am Drummer´s Collective in New York einschrieb.“

Nachdem Balani von New York nach Indien zurückgekehrt war, gründete er das Global Music Institute in Neu-Delhi und leistete damit einen aktiven Beitrag zur sich dort entwickelnden Jazzszene.

Seine Konzerte haben Balani mittlerweile über den gesamten Erdball geführt. Er hat unter anderem auf dem Calcutta Jazz Festival, dem Castel Nuevo Festival in Italien und der Jazz Gallery in New York gespielt. Überall war das Publikum fasziniert von dem einzigartigen, unwiderstehlichen Sound seines Quintetts. ps

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.