Für ihre Teilnahme am Praxisprojekt
Schüler erhalten Bescheinigung und Freibad-Saisonkarte

Bürgermeister Hermann Bohrer, Schulleiter Ludwig Michels und VG-Beigeordnete Eva Wagner-Seifert mit den Teilnehmern am Praxisprojekt „Gestaltung des Außengeländes im Rebmeerbad Bad Bergzabern“ und deren Lehrer und Betreuer.
  • Bürgermeister Hermann Bohrer, Schulleiter Ludwig Michels und VG-Beigeordnete Eva Wagner-Seifert mit den Teilnehmern am Praxisprojekt „Gestaltung des Außengeländes im Rebmeerbad Bad Bergzabern“ und deren Lehrer und Betreuer.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Bad Bergzabern. Mit guten Wünschen für die Zukunft wurden dieser Tage Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 BO (Berufsorientierung) der Realschule plus von der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern für ihr Engagement im Bad Bergzaberner Freibad geehrt. „Sehr schön sind die Arbeiten geworden“, freuten sich Bürgermeister Hermann Bohrer und die für Bäder und Schulen zuständige VG-Beigeordnete Eva Wagner-Seifert und dankten den Jugendlichen und ihrem Lehrer Peter Jung für die eifrige Unterstützung. In dieser Klasse sind auch Schüler, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten. Unter fachlicher Anleitung des technischen Angestellten Claus Niederbühl und Wolfgang Peter von der VG-Verwaltung haben die Schülerinnen und Schüler seit vier Wochen an der Gestaltung des Außengeländes im Rebmeerbad Bad Bergzabern engagiert mitgearbeitet.Das Freibad hat auch bei der fünften Verschönerungsaktion und Zusammenarbeit mit der Realschule plus ein freundliches Gesicht bekommen, lobte Bürgermeister Bohrer die Arbeit und tolle Leistung der 14 Jugendlichen. Die Verbandsgemeinde sei für die gute Zusammenarbeit mit der Realschule plus dankbar, würdigte Bohrer den Einsatz der Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Vorbereitung auf den Berufsreifeabschluss. „Ihr habt dabei mitgewirkt, unser Rebmeerbad für Familien, Senioren und alle Badegäste einladend und ansprechend zu gestalten!“, lobte er die Jugendlichen. Der VG-Chef dankte Elfi Leiser vom Rebmeerbad, die die jungen Leute während des Projektes verköstigte und wünschte allen Teilnehmern für den Berufsweg alles Gute.
Schulleiter Ludwin Michels unterstrich die Ausdauer der Berufsorientierungsklasse bei dem Langzeitprojekt im Freibad. Der Schulleiter freute sich, dass die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern auch in diesem Jahr als Kooperationspartner das Gelände des Freibades zur Verfügung gestellt hat und informierte über das umfangreiche Schul- und Arbeitsprogramm der Schüler.
Geschäftsbereichsbeigeordnete Eva Wagner-Seifert wies auf die verschiedenen um- und neugestalteten Bereiche im Freibad hin, die von Badegästen vielfältig gelobt werden. Die Klasse 10 BO war etwas ganz Besonderes, dankte Beigeordnete Wagner-Seifert den Jugendlichen und belohnte die gute Zusammenarbeit mit Freibadkarten.
Von Bürgermeister Bohrer, Schulleiter Michels und der VG-Beigeordneten Wagner-Seifert unterzeichnet, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 BO der Realschule plus den Nachweis über die Teilnahme und Erfahrungen an dem Praxisprojekt entgegen, die sie bei künftigen Bewerbungen im Berufsleben vorlegen können.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen