Bad Bergzabern gemeinsam auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft
Einladung zur Bürgerbeteiligung

 Hermann Augspurger mit Projektleiterin Ursula Schulz.

Bad Bergzabern. Die Bürgerinnen und Bürger von Bad Bergzabern haben die Möglichkeit, Ideen, Wünsche und Anregungen für ihre Stadt zu äußern und sich einzubringen. In Webkonferenzen und in einer Online-Umfrage wurde diese Möglichkeit bereits genutzt. Aufbauend darauf hat das Kernteam für jedes Handlungsfeld schon Ziele formuliert. Nun gibt es am 23. September, um 18 Uhr, im Haus des Gastes, zum ersten Mal die Gelegenheit, sich vor Ort auszutauschen. Bei dieser Zukunftswerkstatt werden die ausformulierten Ziele zur Diskussion gestellt, können ergänzt und konkretisiert werden. Auch Vorschläge für weitere Handlungsfelder können noch eingebracht werden.
Stadtbürgermeister Hermann Augspurger stellt die zentrale Frage: „Wie möchten wir in Bad Bergzabern in Zukunft zusammenleben, wohnen, arbeiten, einkaufen und uns erholen?“
Bad Bergzabern ist eine von acht Modellkommunen, die am zweijährigen Projekt „Pfälzerwald: SDG-Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz“ teilnimmt. Ausgehend von den 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) wird eine Strategie entwickelt, die verschiedene Lebensbereiche umfasst und bis 2030 umgesetzt werden soll.
Fortsetzung von Seite 1. „Der Stadtrat hat im November beschlossen, die 17 Ziele der UN bei seinen Entscheidungen zu beachten und soweit es möglich ist in der Stadt umzusetzen. Auf dieser Grundlage möchten wir zusammen mit Ihnen ein Konzept für Bad Bergzabern entwickeln, das bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden soll. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung“, appelliert Augspurger.
Denn, damit die Strategie passend und machbar für die Stadt wird, spielt die Bürgerbeteiligung eine zentrale Rolle.
„In den letzten Jahren gab es im Stadtrat nie Zeit dafür, richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft zu formulieren: Wo wollen wir (Stadtrat und Bürger) in zehn bis zwanzig Jahren sein? Diese Frage können wir im Rahmen des SDG-Modellprojekts gemeinsam diskutieren und einen Fahrplan für die nächsten zehn Jahre entwickeln“, erklärt Dr. Sven Böttinger (Kernteam), Stadtrat der FWG.
Beigeordnete und Projektleiterin Ursula Schulz: „Wir sind sehr stolz darauf, zusammen mit acht anderen Kommunen am SDG-Modellprojekt teilnehmen zu dürfen. Wir hoffen nun darauf, dass möglichst viele BürgerInnen zur Zukunftswerkstatt kommen. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen.“
In verschiedenen Themen-Werkstätten werden die Handlungsfelder, die sich in der Bestandsaufnahme und in den Webkonferenzen herauskristallisiert haben, diskutiert und ausgearbeitet. Die da wären: „Mobilität und Klimaschutz“, „Zusammenleben“, „Nachhaltiger Konsum und globale Verantwortung“, „Bebauung“ sowie „Grünflächen und Umwelt“ sind die Handlungsfelder, in denen sich Bad Bergzabern weiterentwickeln kann. Mit welchen Zielsetzungen, Maßnahmen und konkreten Aktionen das möglich ist, soll gemeinsam in der Zukunftswerkstatt erörtert werden.
Christian Eberle (Kernteam), Beauftragter für Standortmarketing: „Wir möchten insbesondere auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermutigen, eigene Ideen einzubringen. Für eine lebendige Demokratie ist es unverzichtbar, dass junge Menschen aktiv werden und die Stadt mitgestalten. Die Zukunftswerkstatt bietet dafür eine gute Gelegenheit.“
Amely Munz aus dem Netzwerk Nachhaltigkeit unterstützt das Kernteam und findet,„dass sich Bad Bergzabern zu den 17 Zielen bekannt hat und SDG-Modellkommune geworden ist, ist ein großer Schritt nach vorne! Unsere Stadt kann damit Vorbild für eine nachhaltige Entwicklung werden, nicht nur in der Südpfalz, sondern vielleicht auch darüber hinaus.“
Außerdem im Kernteam: Barbara Schweitzer, Stadträtin der SPD, und Jürgen Gründer, Vorsitzender der CDU Bad Bergzabern.
Zur Eindämmung der Corona-Pandemie trifft die Stadt für die Veranstaltung die erforderlichen Vorkehrungen bezüglich Mindestabstand und Hygiene.
Damit Kontaktketten gegebenenfalls nachvollziehbar sind, ist eine Anmeldung erforderlich. Unter u.schulz@vgbza.de oder 06343/701-601 können sich ab sofort alle anmelden, die den nachhaltigen Wandel in Bad Bergzabern aktiv mitgestalten möchten. Zur weiteren Organisation ist es notwendig bei der Anmeldung anzugeben, an welchen Handlungsfeldern man mitarbeiten möchte. Hier sind bis zu drei Präferenzen möglich. beb

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Terrassenplatten bei Natursteine Kohler
5 Bilder

Terrassenplatten bei Natursteine Kohler
Großer Lagerverkauf in Zeiskam

Als führender Anbieter in der Region für alles rund um schöne Steine bietet Natursteine und Transporte Kohler in Zeiskam auf dem großen Firmengelände ein buntes Portfolio an Platten für Terrassen, Wege, Poolumrandungen und Vieles mehr. Der Vielfalt an Farben und Formen sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Mit Bruchplatten über Natursteinplatten in unterschiedlichen Stärken bis hin zu großformatigen Keramikplatten für modern anmutende Terrassen lässt die mehr als 8.000 m² große Ausstellung, die zu...

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen