Eine Tafel informiert über die Offenlegung des Erlenbachs
Bald geht’s los

Erster Stadtbeigeordneter Martin Wichmann, Anja Ziegler vom Gartenamt und Kai Biehler von der Bauabteilung freuen sich schon jetzt auf das Ergebnis.
  • Erster Stadtbeigeordneter Martin Wichmann, Anja Ziegler vom Gartenamt und Kai Biehler von der Bauabteilung freuen sich schon jetzt auf das Ergebnis.
  • Foto: B.Bender
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Bergzabern. Das Schild steht, die Arbeiten beginnen nach Ostern mit dem Bau einer Brücke. Anschließend wird der Erlenbach Stück für Stück freigelegt. Das Rohr ist in die Jahre gekommen und es musste etwas geschehen. Warum also nicht gleich den Kurpark aufpeppen?
Nach langer Planungsphase und bewilligter Finanzierung durch das Land wird diese Umbauaktion nun in Angriff genommen. Über das Förderprogramm „Aktion blau plus“ werden 90 Prozent der Kosten übernommen. Bei insgesamt 3,69 Millionen Euro ist das ein großzügiger Zuschuss.
Damit sich die Bürgerinnen und Bürger, wie auch Besucherinnen und Besucher, ein Bild davon machen können, wie das Ergebnis dieser Bachfreilegung am Ende aussehen wird, wurde am vergangenen Freitag eine große Infotafel aufgestellt. Bis alles so ist, wie auf dieser Tafel dargestellt, müssen sich die Menschen noch bis zum Frühling 2020 gedulden. Geplant ist der Abschluss der Baumaßnahmen zwar bis Ende 2019, um jedoch begrünen und bepflanzen zu können muss das Frühjahr abgewartet werden. Dann erblüht der Kurpark für alle in neuen Farben und Formen. Denn nicht nur der Bach wird freigelegt sondern auch Spielplätze und Ruheoasen sollen entstehen. beb

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen