Premiere für U12-Spielerinnen
Alsenzer U13-Jugend feiert zweiten Erfolg

Alsenz. Die Jugend-Meisterschaften des Volleyballverbandes Rheinhessen (VVRh) für die Jüngsten (U12-U14) sind in vollem Gange. Mittendrin auch drei Teams der TuS Alsenz. Am vergangenen Samstag feierte die U12 (Jahrgang 2008 und jünger) ihre Feuertaufe in Nieder-Olm und am Sonntag bestritt die U13 (Jahrgang 2007 und jünger) in Mainz-Gonsenheim ihren zweiten Spieltag. Beide Teams kämpfen gegen jeweils zehn Mannschaften an vier Spieltagen im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Meistertitel.
Erwartungsgemäß ohne Chance am ersten Spieltag war die U12 gegen Titelverteidiger TGM Mainz-Gonsenheim I und den letztjährigen Vizemeister TuS Bingen-Büdesheim. Bis auf die jüngste Spielerin, Vanessa Josten, feierten alle Mädchen ihre Premiere. Dies merkte man den TuS-Kindern in ihrem ersten Spiel gegen Bingen beim 0:2 (6:25, 11:25) auch deutlich an. Der Auftritt gegen Gonsenheim sah dann schon selbstbewusster aus und bescherte den Nordpfälzerinnen trotz des 0:2 (14:25, 15:25) schon deutlich mehr Punkte als im ersten Spiel.
Dagegen sind die Erwartungen bei den Kids der U13 in ihrer zweiten Meisterschaftssaison schon höher angesiedelt. Nicht zu Unrecht, wie sich am zweiten Spieltag in Nieder-Olm zeigte, denn den Mädchen gelang bereits der zweite Erfolg in bisher vier Spielen. Nach dem deutlichen und hoch verdienten 2:0 (25:10, 25:11) gegen die SpVgg Dietersheim war anschließend in einem umkämpften Spiel gegen den SV Spabrücken (0:2 - 19:25, 20:25) sogar noch mehr möglich. Schade, dass es nicht zu einem Entscheidungssatz reichte, der bestimmt noch einmal weitere Kräfte freigesetzt hätte.
Betreuerin Tatjana Josten war mit den Auftritten ihrer beiden Teams zufrieden. Im Vordergrund der Trainerin steht weiterhin die Spielpraxis, eher weniger die Ergebnisse. Der nächste Jugend-Spieltermin folgt am 15. Dezember in der Alsenzer Schulsporthalle, wo der zweite Gruppenspieltag ausgetragen wird. Heß

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen