Timo Schneider heißt der Neue
Neuer Hauptamtlicher Vorstand bei Lebenshilfe

Kusel. Der gelernte Bankkaufmann sowie studierte Diplom-Pädagoge und Diplom-Soziologe Timo Schneider aus Hütschenhausen wird neuer Hauptamtlicher Vorstand der Lebenshilfe Kusel. Dies teilte Klaus Müller nach einer Sitzung des Aufsichtsrates am Mittwochabend mit, in der das Gremium den mit dem Bewerber bereits ausverhandelten Dienstvertrag genehmigte und damit „grünes Licht“ für seine Berufung in das Vorstandsamt, das gleichzeitig auch die Geschäftsführung des Vereins beinhaltet, gab.
Der 42-Jährige, der derzeit als Kreisgeschäftsführer der DRK-Kreisverbandes Donnersberg e.V. tätig ist, wird seinen Dienst am 1. April antreten.
Vor seiner Tätigkeit in Kirchheimbolanden war der Westpfälzer fünf Jahre Geschäftsführer des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen im Westerwald.
Die Neubesetzung der Stelle war notwendig geworden, weil sich die Lebenshilfe im Sommer des zurückliegenden Jahres von ihrem bisherigen Vorstand trennen musste.
Auf die Neuausschreibung der Stelle waren insgesamt 14 Bewerbungen eingegangen, von denen der Aufsichtsrat sechs in die engere Wahl nahm und mit vier (zwei davon hatten vor dem vereinbarten Gesprächstermin ihre Bewerbung zurückgezogen) Vorstellungsgespräche führte.
Die Wahl fiel schließlich auf Timo Schneider, weil er mit seiner Führungserfahrung sowie mit seiner sozialen und besonders auch betriebswirtschaftlichen Kompetenz punkten konnte.
Beeindruck war der Aufsichtsrat auch davon, dass dem künftige Vorstand die Westpfalz besonders am Herzen liegt und er unbedingt wieder in die Nähe seiner Heimat zurück wollte.
Der Aufsichtsrat verspricht sich mit dem neuen Vorstand nach den „bitteren Erfahrungen“ mit früheren Geschäftsführern nunmehr wieder Ruhe und Kontinuität in seiner wichtigen Arbeit für geistig behinderte Menschen im Landkreis. (ps)

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen