Großer Erfolg für Alida Krampe

Alida Krampe  Foto: Tele

Freisen/Osterbrücken. Sie weiß ziemlich genau, was sie will. Beruflich und privat. Alida Krampe aus Osterbrücken gehört seit drei Jahren dem Fotoclub Tele Freisen an und darf sich jetzt über ihren bisher größten Erfolg freuen. Die 17-Jährige hat in ihrer Altersklasse den bundesweiten Snapshot-Wettbewerb des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) gewonnen. Zu dem nicht gerade einfachen Thema „Älter, bunter, weniger“ mussten die Teilnehmer sich eine Fotoserie ausdenken und gestalten sowie eine Geschichte dazu schreiben. Alida erstellte im Studio des Fotoclubs mit ihrer besten Freundin Helen (18) als Model eine sehr gelungene Porträtserie. Das sah die Jury auch so und sprach der Schülerin den 1. Platz zu. „Das ist ein tolles Ergebnis für Alida und unseren Club“, freut sich Jugendleiter Steffen Klos. Die Siegerehrung findet am 6. September im Rahmen des Jugendfotofestivals „Snapshot“ in der Stadtbücherei in Ochtrup (Nordrhein-Westfalen) statt.
Alida Krampe besucht das Gymnasium Wendalinum in St. Wendel und kommt jetzt in die abschließende, zwölfte Klasse. „Danach möchte ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im pädagogischen Bereich machen und dann Lehramt studieren“, hat sie bereits ganz konkrete Pläne. Ihre Lieblingsfächer sind Französisch, Englisch und Deutsch. „Schon mit sieben, acht Jahren wollte ich Lehrerin werden und daran hat sich nichts geändert“, erzählt die Schülerin. „Mir hat es schon immer Spaß gemacht, neue Sachen zu lernen und das auch anderen beizubringen.“
Zur Fotografie kam sie durch ihre Familie. „Meine Mutter fotografiert hobbymäßig und irgendwann durfte ich das dann auch mal ausprobieren.“ So mit zehn, elf Jahren begann Alida mit einer kleinen Digitalkamera. Als sie sich entschloss, dem Fotoclub Tele Freisen beizutreten, bekam sie zu Weihnachten von Ihrer Mutter und ihrer Oma eine Spiegelreflex-Kamera geschenkt. „Objektive und Blitz teile ich mit meiner Mama“, berichtet sie. Das Fotografieren in der Jugendgruppe, die sich in der Regel einmal pro Monat trifft, macht ihr besonders viel Freude, vor allem die Workshops und die gemeinsamen Fahrten, wie 2017 die knapp einwöchige Reise in den Sommerferien nach Oberwesel. Was Alida ebenfalls Spaß macht, ist die Doppelbelichtung. Mit dieser Technik hat sie schon einige erfolgreiche Fotos kreiert. „Ich mache gerne Fotos oder Serien, die eine Geschichte erzählen“, sagt die 17-Jährige. (ps)

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.