Angespannte Lage der Pfälzer Wirtschaft
Weniger Umsatz

Rheinland-Pfalz. Trotz Erholungstendenzen hat die Pfälzer Wirtschaft die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen noch lange nicht überwunden. Zwar haben sich die meisten Branchen inzwischen schrittweise aus dem tiefen Einschnitt herausgearbeitet, aber die Unternehmen sehen sich unverändert vor große Herausforderungen gestellt. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hat 1600 Unternehmen befragt, um ein Stimmungsbild zu erhalten.
So teilt mehr als die Hälfte der Unternehmen mit, dass ihr Gesamtumsatz im Jahr 2020 aller Voraussicht nach spürbar unter dem Niveau von 2019 liegen wird. Demnach rechnet ein Drittel der Unternehmen mit einem Umsatzrückgang von insgesamt bis zu einem Viertel, 17 Prozent mit einem Einbruch zwischen 25 und 50 Prozent und 4 Prozent mit mehr als 50 Prozent des Gesamtumsatzes im Vergleich zum vergangenen Jahr.
Mehr als 40 Prozent der Unternehmen (genau: 44 Prozent) klagen zudem über Auswirkungen auf ihre Finanzlage. Dabei spricht rund die Hälfte der betroffenen Betriebe von Liquiditätsengpässen und 56 Prozent einem Rückgang des Eigenkapitals. (Mehrfachantworten). 22 Prozent müssen vermehrt Forderungsausfälle hinnehmen. Einen erschwerten Zugang zu Fremdkapital beklagen 17 Prozent und von einer hohen Fremdkapitalbelastung sprechen 12 Prozent der Unternehmen über alle Branchen hinweg.
Zudem rechnen die meisten Unternehmen nicht mit einer schnellen Rückkehr zum Normalbetrieb. Mit rund 30 Prozent erwarten die meisten Betriebe eine normale Geschäftstätigkeit im Verlauf des kommenden Jahres, 16 Prozent sogar erst in 2022 und 6 Prozent befürchten, gar nicht mehr zu Vorkrisenniveau zurückkehren zu können. Von einer schnellen Rückkehr zur normalen Geschäftstätigkeit noch in diesem Jahr gehen zugleich lediglich 4 Prozent aus und 17 Prozent der Unternehmen teilen mit, dass sie bereits mit einer Auslastung auf Vorkrisenniveau beziehungsweise sogar darüber arbeiten.ps
Weitere Informationen:

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.pfalz.ihk24.de

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Versorgung in der Krise

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice mit regionalen Spezialitäten
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen