Am Montag traditioneller Ausklang mit romantischem „Funzelabend“
Stimmungsvolles Burgfest auf der Wachtenburg

Feiern vor beeindruckender Kulisse: Das Burgfest auf der Wachtenburg in Wachenheim verspricht wieder viel Genuss, Musik und Stimmung.
  • Feiern vor beeindruckender Kulisse: Das Burgfest auf der Wachtenburg in Wachenheim verspricht wieder viel Genuss, Musik und Stimmung.
  • Foto: Förderkreis Wachtenburg
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Wachenheim.Vom 23. bis 26. August wird in Wachenheim wieder Burgfest gefeiert.
Am Freitag, 23. August, ist es wieder soweit: Auf der Wachtenburg werden um 19 Uhr die Wachenheimer Stadt- und Weinhoheiten das diesjährige Wachen-heimer Burgfest eröffnen.
Das ganze Wochenende - vom Auftritt der „Four Seasons“ am Freitagabend bis zum abschließenden traditionellen und besonders romantischen „Funzelabend“ am Montag - erwartet die Besucher der Wachtenburg einmal mehr ein stimmungsvolles Ambiente auf dem „Balkon der Pfalz“.
Die Burgfestbesucher so richtig auf Touren bringen sollen am Freitagabend die Rock - Pop Coverband „Four Seasons“. Die vier Musiker mit langjähriger Bühnenerfahrung spielen das Beste aus Rock & Pop aus den vergangenen Musik-Jahrzehnten bis hin zu den aktuellen Charts.
Am Samstag können sich die Besucher nach einer schönen Wanderung auf die Burg bereits ab 10 Uhr mit herzhaftem Essen und einer Schorle stärken. Den einmaligen Blick über die Rheinebene gibt es gratis dazu.
Am Samstagabend treten dann um 20 Uhr erneut die „Four Seasons“ auf – und es kann bei heißer Musik und guter Stimmung in die Nacht gefeiert und getanzt werden. Auch am Sonntag, dem „Erlebnistag Deutsche Weinstraße“ gibt es - passend zum Motto „Freunde der Pfalz“ - ab 11 Uhr einen stimmungsvollen Frühschoppen auf dem „Balkon der Pfalz“. Ab 13 Uhr wird für die jüngsten Burgfestbesucher ein buntes Kinderprogramm angeboten. Und während sich die kleinen Gäste an den vielen Spaßgeräten des Spielmobils erfreuen und austoben können, ist für die Großen dann reichlich Zeit zum Entspannen und Genießen. Dazu gibt es, wie auch schon am Samstagnachmittag, Kaffee und - solange der Vorrat reicht - selbst gebackenen Kuchen. Gemütlich soll der Sonntagabend dann ausklingen.
Am Montagabend finden die Festtage dann ihren schon traditionellen Abschluss bei einem romantischen „Funzelabend“. Ab 18.00 Uhr klingt hier im Lichterschein von Kerzen, Fackeln und Feuern das Wachenheimer Burgfest 2019 in einer ganz einzigartigen Atmosphäre aus.
Für das leibliche Wohl während der vier Burgfesttage sorgt wie stets der Förderkreis zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg. Der Verein, der vor kurzem sein 1.000 Mitglied begrüßen konnte, feiert in diesem Jahr bereits sein 35-jähriges Bestehen. 35 Jahre, in denen die Mitglieder und Helfer nahezu 100.000 freiwillige Arbeitsstunden zur Pflege und Instandsetzung der historischen Burganlage geleistet haben.
Auch diesmal wird der Reinerlös der Veranstaltung wie immer in vollem Umfang zweckgebunden für die weiteren Sanierungsarbeiten auf der Wachtenburg verwendet.
Wie jedes Jahr ist auch wieder ein Bus-Pendel-Verkehr zur Burg eingerichtet. Die Busse fahren in Wachenheim halbstündlich vom Wachenheimer Bahnhof, vom Marktplatz, vom Schwimmbad sowie vom Parkplatz am Hotel Goldbächel ab (Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr und Montag ab 16 Uhr). ps
Weitere Informationen:

www.wachtenburg.de.

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen