Tag der offenen Tür
Großer Zuspruch für das Alfred-Delp-Schulzentrum!

Am vergangenen Freitag, den 14.02.2020, besuchten viele Viertklässler mit ihren Eltern den Tag der offenen Tür des Alfred-Delp-Schulzentrums, um sich über die weiteren Bildungswege zu informieren.

Die engagierten Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse führten die Eltern mit ihren Kindern durch das Schulgebäude, so konnten sie aus erster Hand einen Eindruck des Schullebens gewinnen. Die verschiedenen Fachbereiche stellten sich mit interessanten Stationen und mit Mitmachangeboten vor und konnten so für Neues begeistern. Die Schülerinnen und Schüler schnupperten motiviert in die unterschiedlichen Fächer der Sekundarstufe hinein.

„Technik zum Anfassen“ eröffnete den Kindern ein handlungsorientiertes Kennenlernen des Faches. Auch die Welt der Naturwissenschaften wurde den Besuchern in Chemie und Physik mit den unterschiedlichsten Experimenten nähergebracht. Darüber hinaus wurden im Fach AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales) nicht nur verschiedene Näharbeiten ausgelegt, sondern auch selbstgebackene Kekse probiert.

Während die potentiellen Fünftklässler die Stationen der Fachbereiche erkundeten, hatten die Eltern die Möglichkeit mit den Lehrkräften der Realschule und Werkrealschule ins Gespräch zu kommen.

Der nun schon seit vier Jahren bestehende bilinguale Zug der Realschule stieß auch dieses Jahr bei den Besuchern auf großes Interesse.

Für eine köstliche Bewirtung in Form von Wraps, Kaffee und Kuchen sorgten dieses Jahr die Klassen 8b und 8d im Foyer.

Ab 15:45 Uhr bewunderten die Grundschulkinder den Auftritt der Zirkus-AG in der Sporthalle. Die Vorstellung reichte von einer Einrad-Show über Jongleure bis hin zu talentierten Akrobaten, die die Besucher ins Staunen brachten. Anschließend hatten die Grundschulkinder die Möglichkeit, verschiedene Sportaktivitäten auszuprobieren und sich an der einzigartigen Kletterwand zu versuchen.

Zugleich wurden die Eltern in der Aula durch die Schulleitung über die Schularten (Realschule, Realschule mit bilingualen Zug und Werkrealschule) informiert. Der „Tag der offenen Tür“ mit „Schnupperunterricht“ war nicht zuletzt durch den hohen Besucherandrang eine sehr gelungene Veranstaltung, um einen tieferen Einblick in das Leben des Schulzentrums zu erhalten.

Autor:

Johannes Taube aus Ubstadt-Weiher

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen