Feuerwehr Weiher feierte Doppeljubiläum mit großartigem musikalischem Sommerfest, italienischen Gästen und vielen Freuden

Ubstadt-Weiher (fan) Zwei Tage hat die Abteilung Weiher der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher am vergangenen Wochenende ein großes musikalisches Sommerfest gefeiert. Anlass waren zwei Jubiläen, 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Weiher und 65 Jahre Fanfarenzug Weiher. Mit einem fulminanten Aufspiel des Weiherer Fanfarenzuges unter der Leitung des musikalischen Leiters Christoph Spranz und des Stabführers Thomas Heger wurde das Festwochenende am Freitagabend standesgemäß eröffnet. Grußworte kamen von Bürgermeister Tony Löffler und Abteilungskommandant Bernd Sorg. Einen besonders bunten Blumenstrauß an musikalischen Darbietungen hatten die Veranstalter für ihre Gäste auf dem großen Festplatz vorbereitet: So beteiligten sich am Abendprogramm alle musiktreibenden Vereine von Weiher, darunter der Männergesangverein, die Gruppe TonArt, der katholische Kirchenchor, die Guggenmusikgruppe Schneckenschleimer, der Handharmonikaclub und auch der hiesige Musikverein. Der Gastauftritt des Fanfarenzugs Heidelsheim, zusammen mit den Trommlern, Bläsern und Fahnenschwingern aus dem italienischen Volterra rundeten das Programm brillant ab. Mit Applaus wurde seitens der Gäste ob dieses abwechslungsreichen Abends nicht gespart.
Unter die Besucher gesellten sich viele Mitglieder der umliegenden Feuerwehren, der Altersmannschaften und auch der ehemalige Dirigent des Fanfarenzugs Weiher, Werner Spranz.
Ein Fackelkonzert sorgte am späten Abend für die richtige Portion Gänsehautfeeling zur Nacht.
Viele Zuschauer säumten am Samstagabend die Wegstrecken des Sternmarsches, den der Fanfarenzug Weiher zusammen mit seinen befreundeten Fanfarenzügen aus Mühlhausen, Hockenheim, Bruchsal und Tennigen vorbereitet hatte. Aus vielen Seitenstraßen waren weithin die bekannten Fanfaren- und Trommelklänge zu hören, die bei einen gemeinsamen Aufspiel auf dem Festplatz ihren Höhepunkt fanden. Abwechslungsreiche Unterhaltungsmusik bot am Abend der Musikverein Berghausen. Den Festabschluss erlebten indes viele Gäste in der originell dekorierten und „Landsknechtsschänke“ unter den großen, stimmungsvoll beleuchteten Platanen am Ortsrand von Weiher.

Autor:

Alina Siegler aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen