Präsident Hannes Kopf schickt Weinkiste in Antarktis
Und los geht’s!

Oberbürgermeister Adolf Kessel, Rheinhessische Weinkönigin Eva Müller , Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler, Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt und SGD Süd Präsident Hannes Kopf schicken die Weinkiste auf ihre 14.000 Kilometer lange Reise.  Foto: ps
  • Oberbürgermeister Adolf Kessel, Rheinhessische Weinkönigin Eva Müller , Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler, Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt und SGD Süd Präsident Hannes Kopf schicken die Weinkiste auf ihre 14.000 Kilometer lange Reise. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt/Antarktis. Mit einem Hammerschlag auf einen Nagel der Riesen-Weinkiste gab SGD Süd-Präsident Hannes Kopf das Startkommando für die 14.000 Kilometer weite Reise der Kiste zum Überwinterungsteam der Neumayer-Station III in der Antarktis. Beim Einschlagen der Nägel, das diesmal in Worms stattfand, assistierten Hannes Kopf drei Weinhoheiten: Die Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt, die Rheinhessische Weinkönigin Eva Müller und die Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler.
Die Kiste wird von einer Spedition zum Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven gebracht und dort an Bord des Eisbrechers MS Polarstern verladen, der die Kiste an die Schelfeiskante in Nähe der Neumayer-Station III bringt. Laut Fahrplan wird die Kiste an Weihnachten ankommen, aber geöffnet wird sie zum Mittwinter-Fest im Juni. In diesem Jahr hatte Präsident Hannes Kopf am Mittwinter-Fest mit dem Stationsleiter und weiteren Teammitgliedern per Videokonferenz über das Leben und Forschen in der Station gesprochen. „Jedes Überwinterungsteam hier freut sich auf das Öffnen der Kiste. Wir haben auch Weinkenner in der Station, die die guten Tropfen ausgesprochen loben. Die Pfalz und Rheinhessen sind hervorragende Anbaugebiete,“ betonte Stationsleiter Klaus Guba. Und er sagte sofort „Ja“ als Präsident Kopf ihn zur nächsten Vernagelungsaktion 2021 nach Neustadt einlud. Eingepackt wurden 70 Flaschen erlesener Weine und Sekte, die von Rheinhessenwein e.V. und Pfalzwein e.V. zur Verfügung gestellt wurden. Ebenso in die Kiste packte Hannes Kopf Weine aus dem „Afrika-Viertel“ in Neustadt, die der gleichnamige Verein zur Verfügung gestellt hat, weil dort ein Denkmal an das Wirken des Polarforschers Georg von Neumayer erinnert. In diesem Jahr ist erstmals der Zellertal-Secco mit dabei. Das Zellertal verbindet auf einer Länge von fast 20 Kilometern die Region zwischen Worms am Rhein und dem Donnersberg in der Pfalz. Schließlich wurde Georg von Neumayer in Kirchheimbolanden im Donnersbergkreis geboren. Das Zellertal zählt heute noch als das einzige Tal Deutschlands, in dem zwei Weinanbaugebiete –nämlich Rheinhessen und die Pfalz- liegen. „
Das Vernageln der Kiste war als Programmpunkt beim Backfischfest geplant“, erzählt Kopf. Deshalb war jetzt nicht nur der Oberbürgermeister Adolf Kessel dabei, sondern auch der Bojemääschter vun de Fischerwääd und seine Backfischbraut. Warum wird diese Tradition gepflegt und eine handgezimmerte Weinkiste in die Antarktis verschickt? Der Pfälzer Georg von Neumayer ist Namensgeber der Station an der Schelfeiskante. Er wurde in Kirchheimbolanden geboren, lebte in Neustadt an der Weinstraße und hatte eine Sommerresidenz in Weisenheim am Berg. Um diesen Pfälzer Forscher in Erinnerung zu behalten und um seine Forschungsarbeiten zu würdigen, hat die damalige Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz 1984 eine Patenschaft für die Station übernommen und schickte diesen Weingruß aus der Pfalz und Rheinhessen an das Überwinterungsteam der Neumayer-Station. ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Baumwipfelpfade sind ein Spaß für die ganze Familie

Spaß auf dem Baumwipfelpfad
Über den Wipfeln

Baumwipfelpfad. Die gewohnten Pfade verlassen und die Natur aus neuer Perspektive erleben - auf den Baumwipfelpfaden im Schwarzwald und an der Saarschleife genießt man ganzjährig die Welt zwischen den Baumkronen auf über 20 Metern Höhe. Die rund 1250 Meter langen Pfade schlängeln sich mit einer sanften Steigung immer höher durch Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern und eröffnen unbekannte Blickwinkel auf den heimischen Wald. Zudem sorgen zahlreiche Lern- und Erlebnisstationen auf dem für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Naturpark Freisen gibt es auch Adler zu sehen.

Naturwildpark Freisen bei St. Wendel im Saarland
Faszination Tierreich

Naturwildpark Freisen. Tiere von A wie Adler bis Z wie Ziege erlebt man im Naturwildpark Freisen bei Sankt Wendel im Saarland. Hier beobachtet man Tiere, die man in freier Wildbahn kaum je zu Gesicht bekommt. Höhepunkte sind die Flugshows der Falknerei und die täglichen Fütterungen der Waschbären und der Berberaffen. Plötzlich stürzt der Falke hinab, fliegt über die Köpfe der Zuschauer hinweg und landet punktgenau auf dem Handschuh des Falkners, wo er zur Belohnung etwas zu fressen bekommt....

Ausgehen & GenießenAnzeige
Genuss für Mountainbiker: Flowtrail in Ottweiler

Wandern und Downhill in Neunkirchen
Im Flow

Neunkirchen im Saarland. Action und Ruhe – beides bietet die Region Neunkirchen im Saarland gleichermaßen. Der Flowtrail für Mountainbiker garantiert spannende Abfahrten in drei Schwierigkeitsgraden und verschiedene Premiumwanderwege sorgen für wechselnde Landschaftseindrücke und herrliche Aussichten. Und beim Wandern kann man hier die Seele richtig baumeln lassen, wenn man sich am Startpunkt eine Hängematte ausleiht. Die Hängematten gibt es für die jeweils acht Kilometer langen...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen