Kallstadter Saukerl
Isch bin de Beschd

Zwischen Hybris, Unverschämtheit, Machtgier und Selbstüberschätzung: Alexis Bug als Toni Trump in Schifferstadt.
  • Zwischen Hybris, Unverschämtheit, Machtgier und Selbstüberschätzung: Alexis Bug als Toni Trump in Schifferstadt.
  • Foto: Boiselle
  • hochgeladen von Tatjana Rau

Am Donnerstag, 22. August um 20 Uhr schlüpft der aus Schifferstadt stammende Schauspieler Alexis Bug im Obergeschoss des Alten Rathauses in die Rolle des fiktiven Anton „Toni“ Trump. In seinem Stück „Kallstadter Saukerl“ bewegen wir uns in einer alternativen Realität rund um die Familie des amtierenden US-Präsidenten.
Friedrich Trump – Gott hab ihn selig – durfte nun doch nach Kallstadt zurück und wurde nicht, wie geschehen, 1905 aus dem Deutschen Reich in die USA abgeschoben. Folglich lebt sein Enkel heute nicht in Washington im Weißen Haus, sondern in Kallstadt und ist Friseurmeister. Aber auch Toni hat politische Ambitionen und träumt davon, Bürgermeister von Kallstadt zu werden. Er ist ziemlich reich und protzt wie es seine Art ist, gerne damit herum. Um seine Ziele zu erreichen, ist ihm jedes Mittel recht...
Es erwartet Sie ein herrliches Vergnügen mit ausgefeilten Charakteren – verkörpert von Alexis Bug und Susanne Back – und urkomischem Witz. Ganz nah am Puls der Zeit und mit schonungsloser Entlarvung zwischen Hybris, Unverschämtheit, Machtgier und Selbstüberschätzung.
Das Live-Hörspiel und die Musik stammen vom Schifferstadter Karl Atteln. Einlass ist um 19:30 Uhr. Karten gibt´s an der Infotheke im Rathaus-Foyer für zwölf Euro.

Autor:

Tatjana Rau aus Schifferstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
  5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen