79-Jährige hätte angeblich 38.500 Euro gewonnen
Rentnerin durchschaut Trickbetrug

Harthausen. Eine 79-jährige Rentnerin aus Harthausen wurde am Samstagmittag von einem Andreas Schneider angerufen. Ihr wurde mitgeteilt, dass sie im Rahmen eines Gewinnspiels 38.500 Euro gewonnen habe. Zur abschließenden Übergabe müsse sie aber zuvor noch 750 Euro in Form von "Steam-Gutscheinkarten" zahlen. Die Rentnerin ließ sich auf die Forderung nicht ein, so dass es zu keinem Schaden kam. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen