Beim Stahlberger Jazz-Brunch spielen alte Bekannte auf
33 Jahre Jazz

Stahlberg Im Stahlberger Bürgerhaus geht es am Sonntag ab 11 Uhr rund. Die Borzelböck laden zum Jazz-Brunch ein. Für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt, für den Ohrenschmaus ist die Formation pourquoi pas zuständig. Der "harte Kern" der Formation, Barbara Amann (Sax), Fritz Rau (Bass) und Jochen Schott (Gitarre) spielt schon seit mehr als 30 Jahren zusammen. Auch hier in der Region: am 23. Oktober 1985 traten die drei unter dem Namen "frac" (Fritz Rau Combo) beim "Borzelkaschde"-Geburtstag in Krichheimbolanden auf, die Rheinpfalz berichtete. Ein Jahr später wurde der Name in pourquoi pas (französich für "Warum nicht?") geändert. Seit Mitte der 90er Jahre hat sich die Gruppe um den Sänger Robert Earl Wilson vergrößert . Pourquoi pas unterhält mit Jazzstandarts, Swing, Bossa und Evergreens. Am Schlagzeug gastiert Lothar Stahl aus Bisterschied, den Stahlbergern bestens in Erinnerung durch das Jelo Posta-Konzert im vergangenen Herbst, außerdem bekannt durch die Gruppen "Embryo" und "Checkpoint Charly".
Für den Jazz-Brunch im Stahlberger Bürgerhaus hat die Gruppe ihr Programm mit Leckerbissen aus dem Pop- und Rockbereich ergänzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen