Jana Frank holt Deutschen Meistertitel
Turn-Team Sickingen räumt 5 Top-Ten Platzierungen auf den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften ab

13Bilder

Über glücklich sind unsere Turnerinnen und Turner des Turn-Team Sickingen. Die Jungs mit den Ligawettkämpfen und die Mädels mit den Gaumeisterschaften in Knochen, hatten vom 14. September bis zum 16. September ein anstrengendes und aufregendes Wochenende in Einbeck vor sich. Wie jedes Jahr startet wir auch in diesem bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck. Wir hatten noch nie eine solche große und durchmischte Truppe dabei. Insgesamt gingen 13 Sportlerinnen und Sportler an den Start, was eine beachtliche Summe ist, denn zuvor muss eine hohe Qualifikationspunktzahl bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften errungen werden. Nach einer langen Anreise freitags vielen alle erschöpft in ihre Luftmatratzen. Nicht nur sportlich ist dieses Ereignis eine Herausforderung, auch müssen alle auf Luftmatratzen auf einem harten Boden in Klassensälen, die zur Verfügung gestellt werden, übernachten. Allerdings macht gerade dies dieses Wochenende zu etwas Besonderem. Am frühen Samstagmorgen, Beginn um 8.00 Uhr auf dem Sportplatz und im Hallenbad. Unsere 5-Kämpfer Jana Frank (Leichtathletik) und Tim Wazulin (Schwimmen) mussten den Anfang machen. Gut konnten beide in Ihren Wettkampf starten und konnten ihre Leistungen perfekt abrufen. Jana, die beim TPSV Enkenbach Leichathlerik trainiert, konnte sich bereits bei Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen und Schleuderball viele wertvolle Punkte erkämpfen. Dann stand der 1000 Meter Lauf an. Wer kennt es nicht von der Schule, 1000 Meter sind echt weit und die soll man dann in schnell rennen – undenkbar nach bereits vier Disziplinen. Aber Jana bis es durch – nun hieß es nur noch auf die Siegerehrung warten und bangen. Tim, der seinen ersten Mehrkampf schwamm und bei der DLRG in Ramstein im Schwimmtraining ist, konnte sich bereits am ersten Tag einen der Top-Ten Platzierungen ergattern. Mit einem stolzen 9. Platz konnte er unheimlich stolz auf sich sein. Weiter ging es am Nachmittag mit unseren Großen Mehrkämpfern. Alle begannen in der Turnhalle mit ihren Disziplinen. Maren Christmann (20+) konnte am Stufenbarren eine sauberer, fast fehlerfreie Kür abliefern, musste allerdings am Balken zwei Stürze in Kauf nehmen. Maren ließ sich nicht unterkriegen verfolgte weiter ihre Ziele sowohl bei Sprung und Boden als auch in der Leichtathletik. Julius Braun, Nick Leßmeister und Jonas Ohnesorg (20+) die bereits alte Hasen im Mehrkampfgeschäft sind, konnten alle Disziplinen souverän meistern, mussten allerdings beim Turnen ein paar kleine Punkte auf der Strecke lassen. Nick Jung (18/19) erwischte eine wahrhaft guten Tag. Die acht Stationen, die vor ihm lagen meisterte Nick mit Bravour. Maren sicherte sich am Ende des Tages den 24. Rang, Nick wurde 11. und verpasste damit nur knapp die besten zehn, Jonas sicherte sich den 15. Rang und Julius und Nick Jung schlossen sich der Leistung von Tim am Morgen an und knackten die Top-Ten. Julius sicherte sich einen hervorragenden 9. Platz und Nick einen grandiosen 6. Rang. Am Ende des Tages stand dann auch die Platzierung von Jana fest. Wir konnten es alle nicht fassen. In Berlin war es schon unbeschreiblich, das Jana letztes Jahr den Titel der Deutschen Meisterin eingefangen hat und jetzt das – sie hat es wieder geschafft - Jana ist Deutsche Meisterin im Leichathlerik-5-Kampf. Gemeinsam feierten wir die Siege auf der Sportlerparty am Abend.
Am Sonntagmorgen in aller Frühe waren dann unsere Nachwuchskämpfer dran. Insgesamt hatten wir 6 junge Turnerinnen und Turner bei den DMKM dabei. Währen Vivienne Weber (12/13), Jan Simanowsky (14/15) und Nico Blinn (16/17) in der Turnhalle starteten mussten unsere Kleinsten bei der Leichtathletik ihre Kräfte mobilisieren. Nick Sachs, Marco Blinn und Nicolas Thull (12/13) gingen zum ersten Mal beim Deutschen-6-Kampf in den Ring. Ihren ersten Wettkampf auf Deutschland-Ebene meisterten sie ausgezeichnet und konnten tolle Platzierungen erreichen. Parallel dazu konnte Jana Frank beim Steinstoßen einzeln den 8. Platz belegen. Nicolas Thull belegte den 26. Platz, Nick Sachs den 18. und Marco Blinn den 17. Rang. Nach der Leichatletik standen dann auch die Ergebnisse von Nico, Jan und Vivienne fest. Nicol sicherte sich den 13. Platz und Vivienne konnte sich in einem Starterfeld von 50 Sportlerinnen einen tollen 22. Platz erkämpfen. Erstaunt hat uns dann Jan. Insgesamt starteten 23. Jungs in seiner Altersklasse. Dank eines unbeschreiblich fokussierten Wettkampfes belegte Jan eine weiter Top-Ten Platzierung für das Turn-Team. Stolz konnte er auf seinen 8. Platz sein. Wie man sieht steckt nicht nur viel Potential bei uns im Gerätturnen auch in der Leichtathletik haben wir etwas zu bieten. Mega stolz ist das ganze Team auf unsere Sportlerinnen und Sportler. Auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe, die bereits jetzt vor der Tür stehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen