TTS konnte sich bei den Pfalzmeisterschaften im Spitzensport beweisen
Turn-Team Sickingen mit zwei Podestplatzierungen bei Pfalzmeisterschaften

17Bilder

Ein hartes Wochenende stand unseren Turnerinnen, Trainerinnen und Kampfrichterinnen vom 13. bis 14. April 2019 bevor. Am frühen Samstagmorgen ging es bereits um 8.30 Uhr mit unseren jüngsten Turnerinnen, die nach dem Pflichtprogramm des Deutschen Turnerbundes turnen, an die Geräte. Cara Suarez (2010) ging in der Altersklasse 9 für das Turn-Team an den Start. Höchstleistungen musste die kleine Nachwuchsturnerin in ihren jungen Jahren den kritischen Augen der Kampfrichterinnen zeigen. Cara konnte ihre Leistungen aus dem Training abrufen. Leider konnte sie noch nicht alle Elemente präsentieren aber mit dem 5. Platz und ausreichender Punktzahl, konnte sie sich zu den Rheinland-Pfalz Meisterschaften qualifizieren. Im Auswahlwettkampf durften sich Chiara Bell (2008) und Marie Heinz (2008) beweisen. Chiara konnte leider dieses Mal keinen perfekten Tag erwischen und hatte leider ein paar Schwierigkeiten. Allerdings bewies sie Ehrgeiz und kämpfte sich auf den 6. Rang. Ein ausgesprochen erfreuliches und überraschendes Ergebnis konnte Marie mit dem Vizepfalzmeistertitel erturnen. Marie zeigte einen hervorragenden Wettkampf und konnte ihre Angst an Wettkämpfen zurückstellen und die Übungen sensationell abrufen. Weiter ging es mit Anika Thull (2007), die zum ersten mal in der Leistungsklasse 2 an den Start ging. Leider war sie in diesem Jahr der jüngere Jahrgang im Wettkampf und musste sich stark gegen die deutlich größeren und älteren Mädchen beweisen. Dennoch zeigte sie tolle Übungen und konnte ihren Wettkampf mit dem 13. Rang sturzfrei beenden. Am Ende des Tages durften dann unsere Großen ran an den Speck. Neben Chiara Westrich (2001) und Maren Christmann (1996), die im Jahrgangsoffenen Bereich starten mussten, durften auch Anna Schuck (2004) und Lara Lenhardt (2004) ihr Können zeigen. Chiara musste erstmals in der offenen Klasse starten. Leider musste sie bereits am ersten Gerät dem Stufenbarren bei ihrem Flieger absteigen. Maren hingegen konnte einen ausgezeichneten Start erwischen, welcher sich durch den kompletten Wettkampf zog. Belohnt wurde Maren mit dem 3. Rang und somit der Bronzemedaille an den Pfalzmeisterschaften. Chiara hatte dennoch ein tolles Erfolgserlebnis. Zum ersten Mal turnte sie den Tsukahara am Sprung und konnte sich mit Platz 12 zufriedengeben. Anna ging es leider am selben Tag wie Chiara. Auch sie konnte keinen guten Tag erwischen. Am letzten Gerät dem Schwebebalken musste sie leider zweimal absteigen. Somit war es für Anna leider nur der 15. Platz. Lara hingegen erwischte einen erfreulich guten Tag. Voll im Wettkampfmodus rasselten ihre Punkte an den Geräten und konnte mit einem sturzfreien Wettkampf den 9. Platz erturnen.
Auch am Sonntag musste unser Verein früh raus. Tabea Prskawetz (1996) konnte sich von den Gaumeisterschaften auf die Pfalzmeisterschaften in der Leistungsklasse 3 qualifizieren. Leider war der Start nicht ganz so erfreulich wie gehofft. An Boden und Sprung blieben leider ein paar Punkte auf der Strecke. Aber als kleiner Kämpferin blieb bei Tabea der Wettkampfmodus auf 100%. Sie zeigte eine hervorragende Barren- und Balkenübung und erhaschte sich damit den 6. Platz. Ein riesen großer Dank geht an unsere Kampfrichterinnen, die von morgens bis abends in der Halle saßen und gewertet haben und ihre Zeit geopfert haben, dass die Kids hier an den Start gehen durften. Wir freuen uns bereits jetzt auf die kommenden Trainingseinheiten, um neue Elemente zu lernen. Macht weiter so Mädels.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen