TTS mit vielen Qualifikationen zu den Pfalzmeisterschaften
Turn-Team Sickingen erfolgreich bei Gauwettkämpfen

40Bilder

30. März 2019, 8.00 Uhr, in der Schulsporthalle der IGS Otterberg fing der morgen früh für die Turnerinnen und Trainerinnen des Turn-Team Sickingen an. Starterinnen hatten wir in allen Wettkampfklassen von dem Einsteigerwettkampf den Gaubestenkämpfe über die Meisterschaften im Allgemeinen Bereich bis hin zum Spitzensport. Stolze 48 Turnerinnen wurden von uns für die Gaueinzelwettkämpfe gemeldet. Begonnen haben im Spitzensportbereich die Turnerinnen, die ihre Pflichtübungen in der AK 7 bis in die AK 9 absolvierten. Hierbei konnte sich in der AK 9 Cara Suarez den Gaumeistertitel schnappen. Michelle Renner, welche dank der Kooperation mit dem SV Katzweiler bei uns zweimal in der Woche trainiert, konnte sich den Titel in der AK 8 sichern, dicht gefolgt von ihrer Freundin Sina Fedosow mit der Silbermedaille. Im Auswahlwettkampf konnten sich Chiara Bell und Marie Heinz gegen die Gegnerinnen aus Otterberg durchsetzen und sicherten sich den ersten und zweiten Rang. Unsere kleinen Turnstars Mira Schwarz und Emilia Schöne starteten in der AK 7. Die zwei Mädchen werden allerdings erst im nächsten Jahr 7 Jahre alt und konnten hier erste Wettkampferfahrungen sammeln, welche sehr vielversprechend aussehen. Im zweiten Durchgang mussten unsere großen Mädchen an die Geräte gehen. Unsere älteste Turnerin Tabea Prskawetz sicherte sich in der Leistungsklasse 3 die Goldmedaille. Leider mussten wir in diesem Jahr einige krankheitsbedingte Ausfälle verzeichnen, da die Grippeviren leider auch unsere Turnhalle nicht verschonten. Anika Thull turnte in diesem Wettkampf das erste Mal in der Leistungsklasse. Glücklicherweise konnten wir direkt mit Anika in der Leistungsklasse 2 einsteigen, da sie bereits tolle Voraussetzungen aus der AK8 und AK 9 mitbringen konnte. Anika sicherte sich im Jahrgang 2007 den Gaumeistertitel. Auch unsere weiteren Mädels in der LK 2 konnten hervorragende Leistungen erbringen. Anna Schuck sicherte sich vor Lara Lenhardt die Goldmedaille im Jahrgang 2005/2004. Im Jahrgangsoffenen Bereich konnte sich Chiara Westrich vor Marie Lamotte den 1. Platz erturnen. Neben den Turnerinnen aus dem Spitzensport startete auch der Allgemeine Bereich in Otterberg.

Bei den Gaubestenkämpfen ging im Jahrgang 2012 unsere jüngste P-Turnerin an den Start. Leyla Makeev konnte an allen Geräten die höchste Übung in ihrer Altersklasse turnen und sicherte sich damit einen stolzen Platz unter den Top Ten. Auch Nele Williams und Miriam Strasser überzeugten in ihrem Jahrgang 2010 mit spitzen Übungen und verpassten beide nur knapp die Plätze auf dem Siegerpodest. Ebenso souverän konnten sich ihre älteren Turnkameradinnen im Jahrgang 2009 durchsetzen. Dort platzierte sich Emilia Walher in einem Teilnehmerfeld von 22 Turnerinnen auf dem 9. Platz. Finja Ulrich und Emilia Zorn konnten sich mit sauberen Übungen an allen Geräten sogar für die Landesbestenkämpfe qualifizieren. Ein unheimlich spannender Wettkampf bot sich im Jahrgang 2008 mit über 40 Teilnehmerinnen, in welchem Emily Fritzler, Justina Wernicke, Sofie Renner und Laureen Weis turnten. Nachdem sie die Pflicht-Übungen an den Turngeräten trotz großer Aufregung gemeistert hatten, gelang es allen, sich dabei im vorderen Mittelfeld zu platzieren.
Neben den Gaubestenkämpfen nahmen auch einige Turnerinnen des Turn-Team Sickingen an den Gaumeisterschaften teil. Die Meisterschaften sind im Vergleich anspruchsvoller, da von den Teilnehmerinnen dort höhere Übungen an allen Geräten gefordert werden. Fiona Schöne und Hannah Kahl haben sich diesen Herausforderungen gestellt und die Zuschauer mit einem qualitativ hochwertigen Wettkampf fesseln können. Auch Mariella Bold und Danica Johnson-Clark platzierten sich unter den 10 besten ihres Jahrgangs. Anna-Lena durfte sich in der Altersklasse 2005 über einen Silberpokal freuen und hat sich zusammen mit ihren beiden Mitstreiterinnen Lara-Sophie Löber und Vivien Renner für die Pfalzmeisterschaften qualifiziert. Bei den beiden Turnerinnen Elliott Miner und Sophia Walher konnte man die Freude aus dem Gesicht ablesen, als sie sich als Gaumeisterin und Vizegaumeisterin ihres Jahrgangs 2011 feiern konnten. Wir freuen uns, dass sich so vielen Kindern auf die Pfalzmeisterschaften qualifiziert haben und wünschen ihnen hierfür viel Erfolg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen