Vertreterversammlung Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt stimmt Jahresabschluss 2018 zu
Trotz Niedrigzinsphase ein überdurchschnittliches Wachstum

Philippsburg/Oberhausen-Rheinhausen.  Selten kommt es vor, dass in einer vollbesetzten Halle alle anwesenden Männer und Frauen „trotz problematischer Zeiten“ zufrieden sind und dies sowohl mit einmütigen Entscheidungen als auch mit viel Beifall bekunden. Wären Friedrich-Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch dabei gewesen, sie hätten sich sicherlich ebenfalls gefreut, dass sich ihre vor rund 170 Jahren entwickelte Idee von einer Genossenschaft – mit einer späteren Genossenschaftsbank - so erfolgreich durchgesetzt hat.
Von einem aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase „bewegten und durchaus schwierigen Jahr“, das zwar die Ertragslage belastete, aber dennoch zu einem „überdurchschnittliches Wachstum“ führte und somit zufriedenstellend ausfiel, sprachen Vorstandsvorsitzender Andreas Hoffmann und Vorstandsmitglied Rüdiger Kümmerlin in der vollbesetzten Jugendstil-Festhalle, wo die Vertreter der 15 Bankstellen eine detaillierte Bilanz mitsamt „Prognosen“ und „Hochrechnungen“ vorgelegt bekamen.
War bei der Mitgliederversammlung in Forst der zusammengefasste Rückblick auf das Geschäftsjahr auf gerade 15 Dokumentationsminuten beschränkt, so erstreckten sich die fundierten Berichte bei der Vertreterversammlung auf über zwei Stunden. Anhand einer ausführlichen Bilderpräsentation auf der Bühne erläuterte Kümmerlin den Verlauf und das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 und machte die Bilanz in der Größenordnung von 966,8 Millionen Euro transparent, was einem Wachstum von 3,5 Prozent entspricht. Die Kundeneinlagen steigerten sich um 3,9 Prozent, die Kundenkredite lagen bei einem Plus von 7,3 Prozent. Einstimmig genehmigte die Runde den Jahresabschluss, der bereits den „uneingeschränkten Bestätigungsvermerk“ der Aufsicht trug, und beschloss einmütig die Verwendung des Bilanzgewinns.
„Wir gehen von ansehnlichen Wachstumsraten aus“, lautete die Voraussage. In der schriftlich vorgelegten „Prognose“ hieß es, dass die Bank ein Bilanzsummenwachstum von durchschnittlich 6,2 Prozent für die nächsten fünf Jahre erwarte. Beste Noten erteilte Aufsichtsratsvorsitzender Olav Gutting der „gut aufgestellten Volksbank“. Zum Jahresende 2018 waren bei der Voba 25.623 Genossenschaftsmitglieder verzeichnet, davon 796 Neuzugänge.
Inzwischen nutzen 15.000 Kunden das Online-Banking. Derzeit beschäftige die Bank 180 Mitarbeiter. Hinzu kommen noch zehn Auszubildende. „Wir sind als Genossenschaftsbank eine starke Gemeinschaft, die sich den Werten Solidarität, Kundennähe, Zusammenhalt und soziale Verantwortung verschrieben hat.“ Dies spiegle sich vor allem in der Spendensumme von rund 84.000 Euro wider, die für Vereine und Schulen, für wohltätige und gemeinnützige Organisationen aufgewendet wurde, so Kümmerlin.
Wiedergewählt in das elfköpfige Aufsichtsratsgremium wurden Olav Gutting, Andreas Daubermann (Oberhausen), Jürgen Gärtner (Weiher) und Gerhard Weiß (Stettfeld).

Bild: Olav Gutting (li.) bei der Übergabe des Prüfungsberichts an Rüdiger Kümmerlin und Andreas Hoffmann.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
  7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
  7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen