Dorffest zog wiederum Tausende von Besuchern an
„Herschböck“ in „Huttener“ unterwegs

7Bilder

Philippsburg-Huttenheim. Mehrere Besonderheiten gegenüber anderen Dorf- und Straßenfesten zeichneten das diesjährige Huttenheimer Ereignis aus. Den Fassanstich nahm, was es noch nirgends gab, mit Andreas Riehm-Strammer erstmals ein Pfarrer vor (wohl in Erwartung himmlischen Beistandes gegen die ersten Regentropfen). Gleich fünf Promis unterstützen den Neuling, der stimmgewaltige Chor „Sine Nomine“ bot gar einen eigenen Straßenfestsong, die Rheinsheimer Ortsvorsteherin Jasmine Kirschner half im anderen Stadtteil Huttenheim bei der Essensausgabe.
Vor der Treppe zum Pfarrheim standen rund 300 Besucher und beklatschten vier Grußworte, so des Bundestagsabgeordneten Olav Gutting - flankiert von seinem Landtagskollegen Ulli Hockenberger -, des Bürgermeisters Stefan Martus, des Ortsvorsteher Markus Heil und des Straßenfestchefs Jürgen Asmus. „Es soll noch schöner werden als im Vorjahr“, das hatten die Verantwortlichen des 28. Dorffestes angekündigt.
Und so war es auch: Einen wahren Ansturm erlebte das in „Huttener“ und auch in der weiten Nachbarschaft beliebte zweitägige Fest. Gleich nach der offiziellen Eröffnung strömten von überall her die einheimischen Herschböck (so der Neckname) und die auswärtigen Besucher in die neue „Fußgängerzone“ um die Kirche und das Rathaus und feierten miteinander in ausgelassener Stimmung, in ansteckender Fröhlichkeit und bester Laune.
Am späten Abend war es nur noch mit größter Mühe möglich, zwischen den Zelten und Ständen durchzukommen. Kräftig mussten die beteiligten acht Vereine und ihre Helfer zulangen, um den Durst und Hunger der vielen Gäste zu stillen. Etwa 30 verschiedene kulinarische Köstlichkeiten stellten die Besucher höchst zufrieden. Den zweitägigen Frohsinn steigerten DJ Thomas, Entertainer Dejan Perica und der starke Musikverein.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.