Klavierkonzert zu Beethovens Geburtstag in Philippsburg
Moritz Winkelmann spielt für den Konzertverein

Moritz Winkelmann 
Foto Copyright Dan Hannen
2Bilder

Philippsburg:
Der Konzertverein Philippsburg freut sich sehr, nach langer Coronabedingter Pause am 24.09. wieder zu einem Konzert einladen zu können. Ganz im Zeichen des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven steht der Klavierabend mit Moritz Winkelmann, der die letzten drei Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven spielen wird: die Sonate in E-Dur op. 109, in As-Dur, op. 110 und in c-moll, op. 111.
Als einer der ausdrucksstärksten Pianisten der jüngeren Generation und Preisträger des
Bonner Beethoven-Wettbewerbs konzertiert Moritz Winkelmann weltweit und wird von der
Presse als „Ausnahmekünstler“ und „Virtuose mit viel Seele“ gelobt. Er teilte die Bühne u.a.
mit Itzhak Perlman, Stefan Blunier, Helmut Lachenmann und Wolfram Christ und spielte mit
dem Bonner Beethovenorchester, dem Kölner Kammerorchester, dem Kurpfälzischen
Kammerorchester und den New York Classical Players.
In der Saison 20/21 spielt Moritz Winkelmann die drei letzten Beethoven-Klaviersonaten in
verschiedenen Städten weltweit. Ausserdem bringt die Saison u.a. Debüts beim Tokyo 21c
Philharmonic Orchestra und dem Brandenburgischen Staatsorchester mit sich.
Nach dem 1. Preis beim Richard-Laugs-Wettbewerb Mannheim gab er sein Debüt beim
Rheingau Musik Festival. Internationale Engagements brachten Moritz Winkelmann in die
New Yorker Carnegie Hall, die Beethovenhalle Bonn, die Slowakische Philharmonie
Bratislava, die Munetsugu Hall Nagoya, den Mannheimer Rosengarten, die Stuttgarter
Liederhalle, das Beethovenhaus Bonn und zu den Schwetzinger Festspielen, dem SchleswigHolstein Musik Festival, dem Ravinia Festival in Chicago und Music@Menlo in Kalifornien.
Konzerttourneen führten ihn neben ganz Europa und die USA auch nach China und Japan.
Rundfunkaufnahmen entstanden in Zusammenarbeit mit dem SWR, WDR, DR Kopenhagen,
WBJC Baltimore Classical Radio und WFMT Chicago, Fernsehausstrahlungen beim ZDF.
Dem Unterricht bei seinem Großvater Prof. Gerhard Wilhelm folgte ein Grundstudium bei
Prof. Michael Hauber an der Musikhochschule Mannheim. Anschließend studierte Moritz
Winkelmann als Stipendiat des DAAD und der Studienstiftung des Deutschen Volkes am
Peabody Conservatory of Music in Baltimore beim legendären Leon Fleisher, wo er sein
Studium mit Auszeichnung abschloss. Auf besondere Weise haben Ferenc Rados und Marisa
Somma seine künstlerische Entwicklung gefördert.
Moritz Winkelmann gibt international Meisterkurse und unterrichtet an der Staatlichen
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie am Konservatorium Bern. Er
war Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg, ist Künstlerischer Leiter von Klassik
im Klösterle in Weil der Stadt und Träger des Mozart-Preises der Stuttgarter Mozart Gesellschaft.
Das Konzert findet um 19:00 Uhr in der Festhalle statt. Einlass nur nach Vorbestellung unter E-Mail Huttermhutter@web.de!

Moritz Winkelmann 
Foto Copyright Dan Hannen
Moritz Winkelmann
Autor:

Alexandra Nachtigal aus Philippsburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Weinregale der Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach sind prall gefüllt mit unterschiedlichen Weinsorten des Weinanbaugebiets an der Nahe. "Welcher Wein schmeckt mir am besten?", fragen sich da viele. Lieblich oder herb? Einfach ausprobieren!
9 Bilder

Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach
Paradies für Wein-Genießer

Bad Kreuznach. Der Genuss von Wein ist bei einem Urlaub im Naheland einfach nicht wegzudenken. Die Winzer an der Nahe, die Weinmacher und Weinmacherinnen, sind echten Typen. Die zahlreichen Weingüter in der Nähe von Bad Kreuznach liegen in traumhaften kleinen Weinorten. Die Weinberge und Reben in sämtlichen Lagen entlang des Flusses, der Berge, der Täler: Sie bieten eine malerische Anziehungskraft für einen Urlaub in der Naheregion und verwandeln die Landschaft in eine traumhafte...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen