46 Aussteller beim Gartenmarkt in der Otterberger Altstadt
Garten, Kunst und Genuss

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher zum Gartenmarkt in Otterberg erwartet  Foto: PS
  • Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher zum Gartenmarkt in Otterberg erwartet Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Otterberg. Am Sonntag, 28. April, lädt der Verein „KulturART“ zum dritten Mal zu einem Gartenmarkt in die Otterberger Altstadt ein. Von 10 bis 18 Uhr kommen Garten-, Kunst- und Genussfreunde wie in den Vorjahren auf ihre Kosten.
Zu dem Titel „Garten – Kunst – Genuss“ haben sich in diesem Jahr 46 Aussteller gefunden, die den Markt mit ansprechenden und hochwertigen Produkten bestücken werden. Die Organisatorinnen Gisela Eichler, Elke Enders und Annemarie Ettl haben sich, unter Federführung von Elke Enders, eine Saison lang auf die Suche gemacht nach Ausstellern, die den Otterberger Gartenmarkt bereichern.
In diesem Jahr findet der Gartenfreund neben Frühlingsblühern, Gartenpflanzen, moderner Floristik und Kräutern auch zahlreiche Angebote zur Verschönerung des Gartens aus Holz, Papier, Ton, Beton, Stein, Stoff, Edelstahl und Rost. Der Pflanzendoktor der Gartenakademie Rheinland-Pfalz wird einen Tag lang fachmännisch beraten. Befallene Pflanzen oder Fotos können zur Beratung mitgebracht werden. Vielfältige kulinarische Angebote erfreuen den Genussmenschen, darunter Essige und Öle, Schinken, Salami- und Käsespezialitäten, Obst, Pralinen, Konfitüren, Honig, Fischbrötchen und hausgemachte Nudeln. Wohnaccessoires, Seifen, Schmuck, Taschen und Schürzen sind ebenso zu finden wie Kinderkleidung und schöne Geschenke im „Kunterbus“.
Die Gastronomie wird die Besucher kulinarisch verwöhnen. Es beteiligen sich unter anderem das „Blaue Haus“, die „Alte Apotheke“, das Gasthaus „Krone“, das Café Müller und Rellensmann-Catering. Mit Kaffee und Kuchen erfreuen die Frauen in der „Alten Abtei“, Sabine in ihrem „Konditorei-Bus“ und eine Abiturklasse der IGS Otterberg in der Kirchstraße die Besucher. Der Verein „KulturART“ wird wieder an zwei Getränkeständen präsent sein. In diesem Jahr gibt es am Nachmittag nach Wunsch Führungen im neu hergerichteten Klostergarten und auch in der Abteikirche. Der Markt wird wegen einer Baustelle in der oberen Kirchstraße bis zum Klostergarten mit Ständen bestückt sein. Das Museum wird geöffnet sein und für Kunstliebhaber gibt es eine Ausstellung: Christine Klimmer und Isabelle Girard de Saucontan als „Zweizeitig“ präsentieren ihre Bilder in der „Alten Apotheke“.
Auch für Musikfreunde gibt es „Highlights“: Von 13 bis 14 Uhr wird die Organistin Olga Rerich mit Schülern der Musikschule Otterberg ein kleines Konzert mit Orgel, Schlagzeug und Tamburin anbieten. Am Nachmittag spielt Reiner Lapport auf seinem Akkordeon und Frederick Punstein, Bundessieger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, wird mit seiner Tuba für die Marktbesucher unterwegs sein.
„Last but not least“ gibt es auch eine interessante Kinderecke. Mitmachtheater und Kräuterkunde, eine Aktion von „KuuNa“ aus Katzweiler, findet auf dem Platz vor dem Klostergarten statt.
In einer Hexenküche darf nach Herzenslust mit schaurig-schönen Zutaten ein „Zaubertrank“ gebraut werden. Die Kinder lernen dabei spielerisch verschiedene Kräuter und Gewürze kennen. Erfahrene Spürnasen können den Kleinen dabei helfen, knifflige Rätsel zu lösen.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen