Volle Fahrt voraus
Fahrradweg Ottertal freigegeben

Der Fahrradweg im Ottertal zwischen der Stadt Otterberg und der Straße nach Erlenbach ist wieder für Radfahrer und Fußgänger freigegeben.
Aufgrund schwerer Schäden im Böschungsbereich einer Brücke hatten sich nach einem Unwetter im letzten Jahr die Fundamente des Brückengeländers gelöst. Auch der Radweg war zum Teil unterspült, so dass eine gefahrlose Begehung bzw. Befahrung mit dem Rad nicht mehr möglich war.
Die Sanierung der Brücke wurde federführend von der Stadt Kaiserslautern durchgeführt, wobei eine Kostenteilung zwischen der Stadt Otterberg und der Stadt Kaiserslautern erfolgt. Die Böschung wurde im Brückenbereich durch zusätzliche Sandsteine geschützt, das Bachbett wurde verbreitet und die Hänge mit Böschungsmatten gegen Erosion geschützt.
Die 1.Beigeordnete der Stadt Otterberg, Martina Stein, und Bürgermeister Harald Westrich sind froh, dass der Weg nun endlich für die Öffentlichkeit freigegeben wurde. Er ist eine der wichtigsten Verbindungen für Fußgänger und Radfahrer zwischen Otterbach und Otterberg.

Autor:

Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg aus Otterbach-Otterberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.