Badesaison endet früher als gewohnt
Queichtalbad hat in diesem Jahr bereits Ende August geschlossen

3Bilder

War das Queichtalbad in den vergangenen Jahren eines der letzten Freibäder in der Vorder-Pfalz, dass sich in die Winterpause verabschiedet hatte, so ist es in diesem Jahr eines der ersten. Am 31. August um 20.00 Uhr ging die Badesaison 2018 zu Ende und das Rollgitter schloss sich zur Winterpause. Bereits seit einigen Wochen prangt im Zugangsbereich eine große Hinweistafel, die auf die bevorstehenden Baumaßnahmen aufmerksam macht. Bis zur Saison 2019 sollen die Technik erneuert und erweitert, sowie alle Becken mit Edelstahl ausgekleidet werden. Eine Umbaumaßnahme, die vielerorts dazu geführt hat, dass aus einem Sportbecken mit mehreren 50 Meter Bahnen am Ende nur noch 25 Meter Bahnen übrig blieben. Nicht so in Offenbach, hier hat sich die Verwaltung für den Erhalt aller 6 Bahnen mit 50 Meter entschieden. Achim Schmitz, Betriebsleiter im Queichtalbad, ist guter Dinge, die Badesaison 2019 im Monat Mai eröffnen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, ist in diesem Jahr diese ungewöhnlich frühe Schließung notwendig. Bereits in der ersten Septemberwoche werden die Umbau- und Sanierungsarbeiten beginnen.
Alle Badegäste, Stammgäste, Frühschwimmer und Gelegenheitsschwimmer können gespannt sein, wie die Arbeiten in den kommenden Monaten voranschreiten. Einmal pro Monat werde ich bis zur Eröffnung über den Fortgang berichten und mit Fotos den Stand der Arbeiten dokumentieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen