Gemeinderat beginnt neue Amtsperiode
Ursula Wacker verabschiedet sich nach 39 Jahren aus dem Gemeinderat Östringen

Die ausgeschiedenen Gemeinderäte, in der Mitte (mit Blumenstrauß) Ursula Wacker.
  • Die ausgeschiedenen Gemeinderäte, in der Mitte (mit Blumenstrauß) Ursula Wacker.
  • Foto: Wolfgang Braunecker
  • hochgeladen von Jessica Bader

Östringen. „Ich danke Ihnen im Namen der gesamten Bevölkerung und auch ganz persönlich sehr herzlich für Ihren besonderen Einsatz im kommunalpolitischen Ehrenamt als Mitglied des Gemeinderats!“. Mit diesen Worten verabschiedete jetzt in Östringen Bürgermeister Felix Geider bei der letzten Sitzung des Stadtparlaments in bisheriger Zusammensetzung die aus dem Ratsgremium nun ausgeschiedenen Bürgervertreter und nahm auch Ehrungen des Gemeindetags Baden-Württemberg für langjährige Ratsarbeit vor.

39 Jahre lang, nämlich von 1980 bis 2019, gehörte Ursula Wacker dem Östringer Gemeinderat an. Bürgermeister Geider und auch der frühere Rathauschef Erich Bamberger würdigten bei der Verabschiedung in persönlichen Worten das herausragende und von großer fachlicher Kompetenz geprägte Engagement, mit dem die Odenheimer Sozialdemokratin ihr Mandat stets ausübte.

Ebenfalls seit 30 Jahren Sitz und Stimme im Gemeinderat hatte Gabriele Pichlau (SPD) aus Östringen, der Bürgermeister Geider nun auch in Bezug auf ihre langjährige Funktion als seine zweite Stellvertreterin für das jederzeit vertrauensvolle Zusammenwirken dankte.

15 Jahre lang, nämlich von 2004 an, waren Dieter Sprengel (SPD) und Berthold Emmerich (Unabhängige Liste) aus Tiefenbach Mitglied des Gemeinderats, denen nun bei der Verabschiedung ebenfalls der Beifall der Ratskollegen galt.

Gleichermaßen nachdrücklich Dank und Anerkennung sagte Bürgermeister Geider jetzt den ebenfalls ausgeschiedenen Ratsmitgliedern Ralf Haßfeld, der insgesamt acht Jahre dem Stadtparlament angehörte, Tobias Greulich, Holger Gramlich und Kay Ott, die jeweils fünf Jahre dabei waren, sowie Stefanie Keßler, Wolfgang Förderer und Luis da Silva Fernandes, die als „Nachrücker“ seit 2017 beziehungsweise seit 2018 im Stadtparlament mitarbeiteten.

Als letzte Amtshandlung hatte der bisherige Gemeinderat deklaratorisch festgestellt, dass bei den gewählten Mandatsträgern der neuen Amtsperiode keine gesetzlichen Hinderungsgründe dem Einzug in das Gemeindeparlament entgegenstehen. ps

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Bad Schönborn und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen