Bodenbeläge, Brandmeldeanlage und Fachräume auf der Agenda
Toilettenanlage des Leibniz-Gymnasiums wird komplett saniert

Im Leibniz-Gymnasium wird saniert.
  • Im Leibniz-Gymnasium wird saniert.
  • Foto: Wolfgang Braunecker
  • hochgeladen von Jessica Bader

Östringen. Wie jetzt in Östringen Bürgermeister Felix Geider den Gemeinderat informierte, wird am örtlichen Leibniz-Gymnasium in den Sommerferien eine ganze Reihe von Instandsetzungsarbeiten aufgenommen. So wird die zentrale Toilettenanlage im Erdgeschoss der Bildungseinrichtung komplett saniert, dabei werden die Räume vollständig entkernt, Fliesen und Leitungen werden erneuert und die Anlage erhält insgesamt eine neue Sanitäreinrichtung.

Darüber hinaus tauschen die Handwerker in zahlreichen Klassen- und Fachräumen die teils mehr als vierzig Jahre alten Bodenbeläge aus pflegeleichtem und langlebigem Nadelvlies aus.

Der Rathauschef, den der Gemeinderat im Mai zur Vergabe dieser Bauleistungen ermächtigt hatte, teilte nun mit, dass die Bodenbelagsarbeiten mit 83.280 Euro zu Buche schlagen, während für die Fliesen- und Estrichverlegung 55.490 Euro aufzuwenden sind und die Kosten zur Beschaffung neuer Trennwände für die Toilettenanlage bei 18.700 Euro liegen.

Knapp 73.000 Euro investiert die Stadt als Schulträgerin des Leibniz-Gymnasiums außerdem für die Einrichtung eines Werkraums für das Fach Naturwissenschaft und Technik. Die neue Ausstattung ermöglicht es, dass sich die Schüler des Gymnasiums ab Klassenstufe neun entsprechend den Vorgaben des Bildungsplans mit den Werkstoffen Metall, Holz und Kunststoff auseinandersetzen können. Auf Basis des einstimmigen Beschlusses des Gemeinderats können nun unter anderem geeignete Werkzeugtische für 16 Schüler, eine Tischbohrmaschine, eine Dekupiersäge, Tellerschleifmaschinen sowie eine Absauganlage beschafft werden.

Erweitert werden muss mit Kosten von 64.000 Euro beziehungsweise 28.000 Euro schließlich auch die Brandmeldeanlage für das Gymnasium und die benachbarte Thomas-Morus-Realschule. Nach den Resultaten der zurückliegenden Brandverhütungsschau müssen die diesbezüglichen Installationen auf alle vorhandenen Rettungswege ausgedehnt werden. Die automatischen Brandmelder in den Fluren ermöglichen es künftig, dass dort auftretende Entstehungsbrände rechtzeitig auch von den sich in angrenzenden Räumlichkeiten aufhaltenden Personen erkannt werden können. br

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Bad Schönborn und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen