Lebendige Geschichte im Zeichen des Jubiläums
Mittelaltermarkt in Meckenheim

Anlässlich des Festwochenendes findet ein Mittelaltermarkt statt.  Foto: ps
  • Anlässlich des Festwochenendes findet ein Mittelaltermarkt statt. Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Meckenheim. Ein Ortsjubiläum weckt viele Erinnerungen. Geschichtliches lässt sich durch Funde und Schriftstücke belegen.
Doch wie sah das Leben damals aus? Was haben die Menschen getragen? Was gegessen?
Und wie haben sie gearbeitet? Antwort auf solche Fragen gibt vom 31. August bis 2. September (geöffnet ab 13 Uhr) ein Mittelaltermarkt an der Sporthalle der Verbandsgemeinde Meckenheim.
Da verwandelt sich das Gelände in einen lebhaften altertümlichen Marktflecken mit Spielfeld, mit Rittern und Bauern, über 40 Händlern und 25 Lagergruppen aus aller Herren Länder bis hin zur Seidenstraße. Handwerksleute, darunter ein Schmied, eine Färberin, eine Näherin und eine Stickerin, zeigen ihre Geschicklichkeit, es gibt Arbeiten mit Speckstein zu sehen und die Herstellung von Schmuck aus Hufnägeln. Für Kurzweil sorgen Gaukler und Schausteller mit alten Spielen, mit Bogenschießen, Musik und Tanz, einem Affendrehrad.
Für Speisen und Getränke ist bei der VG-Halle bestens gesorgt.
ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen