Das Flaggschiff des deutschen Galoppsports beginnt am Samstag
Spektakuläre Große Woche

Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister mit Dominique Mayer (li.) und Axel König vom FV Iffezheim, der sich am „Tag der Vereine“ präsentieren wird.
  • Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister mit Dominique Mayer (li.) und Axel König vom FV Iffezheim, der sich am „Tag der Vereine“ präsentieren wird.
  • Foto: Foto: Baden Racing
  • hochgeladen von Jo Wagner

Region. Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und großem Unterhaltungsprogramm – das ist die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Wir sind das Flaggschiff des deutschen Galoppsports und das bedeutendste Meeting in Deutschland“, sagte Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing am Dienstag auf der Pressekonferenz in Iffezheim. „Es wird eine spektakuläre GROSSE WOCHE, die allen Besuchern viel bietet – nicht nur den eingefleischten Galoppfans.“

Großer Sport
Das Sommer-Meeting heißt vor allem Spitzensport: Von den 57 angebotenen Rennen sind sechs Gruppe-, drei Listen- und zwei BBAG Auktionsrennen, die sportlich, züchterisch und finanziell besonders lohnend sind. Allen voran natürlich der mit 250.000 Euro dotierte 147. LONGINES GROSSER PREIS VON BADEN der Europa-Kategorie Gruppe I. Hinzu kommen noch ein hoch dotiertes Listenrennen für Arabische Vollblüter und ein Ponyrennen des Ponyreitclubs Schweiz. Es heißt aber auch stark besetzte Handicap-Rennen mit Viererwetten, in denen insgesamt 150.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert sind.

Große Unterhaltung
Die GROSSE WOCHE ist zudem große Unterhaltung: Sportliche Legenden wie Kieren Fallon und Lester Piggott gehören ebenso dazu wie das schwedische Topmodel Marcus Schenkenberg, die Schauspielerin Ingeborga Dapkunaite, Musikproduzent Mousse T. oder TV-Moderatorin Bettina Cramer. Jeder Renntag steht unter einem besonderen Motto: Vom „Tag der Nachwuchsförderung“(24.8.), dem „Fitness Day“(25.8.), dem beliebten „KSC-Renntag“(28.8.), dem „Tag der Vereine“(29.8.), dem „Ladies Day“(31.8.) bis hin zum „Grand Prix Tag“ (1.9.) mit dem Longines Prize for Elegance für das schickste Outfit.

Ein absoluter Höhepunkt zum Finale ist die Kutschen-Präsentation: Der Mannheimer Kutschensammler Heinz Scheidel kommt mit sieben internationalen Vierspännern – mit Fahrern aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und den USA. „Auf jeder Kutsche sitzen 8 bis 14 Personen in historischer Kleidung“, so Scheidel. „Wir machen gerne unsere Traditionsfahrt hier, denn Kutschen sind immer schon Teil des Galoppsports gewesen.“

www.baden-racing.com

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.