Gemeinde Maikammer Modellkommune für Projekt KuLaDig-RLP
Vorstellung Projektergebnisse

Projektvorstellung im Bürgerhaus Rassiga.  Foto: ps
  • Projektvorstellung im Bürgerhaus Rassiga. Foto: ps
  • hochgeladen von Eva Bender

Maikammer. Die Gemeinde Maikammer zählte in 2019 zu den zehn ausgesuchten Modellkommunen für das Projekt KuLaDig-RLP (Digitale Erfassung und Präsentation von Kulturlandschaften in Rheinland-Pfalz - kurz „ KuLaDig RLP“).

Das Projekt wird vom Institut für Kulturwissenschaft der Universität Koblenz Landau mit Unterstützung durch die SGD Süd durchgeführt und vom Innenministerium des Landes Rheinland Pfalz sowie der Universität finanziell gefördert. Das Projekt hat eine Laufzeit von 2019-2021, mit der Option einer Verlängerung um weitere drei Jahre.
In jedem Jahr werden in rund 10 ausgewählten Kommunen in Rheinland-Pfalz Objekte der Kulturlandschaft durch die Projektleitung, Studierende der Universität in Koblenz und die Projektgruppen vor Ort für KuLaDig erfasst sowie multimedial wie digital aufbereitet.
Anhand der generierten Daten werden Modelle, Leitfäden und Qualitätsstandards für alle rheinland-pfälzischen Kommunen entwickelt, die zukünftig mit KuLaDig arbeiten wollen.
Ziel des Projekts ist es, die kulturelle Vielfalt in Rheinland-Pfalz modellhaft zu erfassen und durch digitale wie multimediale Aufbereitung ausgewählter Objekte sichtbar und vielseitig nutzbar zu machen (u.a. mit QR Codes), für Einheimische wie Außenstehende.
Die Gemeinde Maikammer hat in Zusammenarbeit mit dem Club Sellemols und weiteren engagierten Bürgern im Rahmen des Projektes die Themen „Industriegeschichte“ sowie „Bildstöcke und Flurkreuze“ ausgearbeitet. Neben der Recherche und Erfassung der Texte in der KuLaDig-Datenbank wurden auch sogenannte „Kulatouren“ – Rundgänge – zu den Themen entwickelt, die nun zum einen über die KuLaDig-App als auch über die Gastlandschaften-App der Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH ausgespielt werden. Die im Rahmen der „Industriegeschichte“ erfassten Gebäude bzw. Objekte werden zusätzlich mit einem kleinen Hinweisschild versehen, das mittels QR-Code den Zugang zu den Detailinformationen ermöglicht. Abgerundet wird das ganze durch kleine Filmclips zu den Themen, die gerade in Produktion sind.
Es zeigte sich, dass die KuLaDig-Datenbank als Wissensschatz für den Tourismus fungieren kann und durch die Vielzahl der erfassten Kulturgüter Themen touristisch verwertet werden können. Auch als Ideengeber für Gästeführer und Kultur- und Weinbotschafter ist die Datenbank bestens geeignet.
Voraussetzung ist, dass weiterhin viele Bürger und interessierte Menschen sich auf die Suche nach Gebäuden, Skulpturen, Kunstwerken machen. Auf Dachböden und in Archiven stöbern, in alten Kisten suchen und mit Menschen über alte Zeiten sprechen und die Geschichten aufschreiben. Veröffentlicht werden die Texte, Bilder, Sprachaufnahmen oder Filme im Internet auf der Informationsplattform KuLaDig. Alle Einträge werden vor der Freigabe redaktionell überprüft.
In Maikammer setzt man in Zukunft auf die Mithilfe weiterer Bürger sowie der GästeführerInnen und Kultur- und Weinbotschafter. Ein Anfang ist schon gemacht, in dem eine Kultur- und Weinbotschafterin bereits eine geführte Tour „Auf den Spuren des Gelenkmaßstabes“ anbietet. Diese kann über das Büro für Tourismus gebucht werden. bev/ps
Links:

Industriegeschichte Maikammer: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-305422
Bildstöcke und Flurkreuze: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-273530
Rundweg Industriegeschichte: https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/stadtrundgang/maikammer-spaziergang-zur-industriegeschichte/51847388/
Rundweg Bildstöcke und Flurkreuze: https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/sonstige-rund-und-fernwanderwege/maikammer-bildstoecke-und-flurkreuze/49256707/
KuLaDig auf der Webseite von Maikammer:https://www.maikammer.de/kuladig.html
KuLaDig Projektseite: https://kuladigrlp.net/

Autor:

Eva Bender aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Zahnpflegeprodukte aus der Rathausapotheke Neustadt
3 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt über Zahnpflege
Bezauberndes Lächeln!

Neustadt an der Weinstraße. Wahrscheinlich ist in keinem Bereich Schönheit und Gesundheit so eng verbunden wie bei der Zahnpflege. Was nützt das schönste Lächeln, wenn die Zähne ungepflegt sind oder der Atem verrät, was wir vorher gegessen haben. Oder wenn Zähne im schlimmsten Fall sogar ausgefallen sind oder gezogen werden mussten. Gleichzeitig können Karies und Zahnfleischprobleme nicht nur im Mund Schmerzen und Probleme verursachen, sondern Krankheiten im gesamten Organismus auslösen oder...

LokalesAnzeige
Durch die zunehmende Digitalisierung wird es immer wichtiger, Daten souverän und sicher nutzen und teilen zu können. Das Angebot der vhs Neustadt stärkt die Datenkompetenz einerseits durch Online-Vorträge, andererseits kann man sich durch die eigens programmierte Lern-App auch spielerisch mit dem Thema auseinandersetzen.
2 Bilder

vhs Neustadt: Kostenlose Vorträge über Digitalisierung
Was passiert mit meinen Daten?

Neustadt an der Weinstraße. Das Internet und die weltweite Vernetzung erleichtern an vielen Stellen unseren Alltag. Allerdings bleibt bei vielen dabei ein unsicheres Gefühl: Was passiert mit meinen Daten? Wie kann ich meine Daten schützen? Wo ist Vorsicht angebracht und wo muss ich mir keine Sorgen machen? Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Big Data? Die Volkshochschule (vhs) in Neustadt an der Weinstraße hat sich mit Fragen wie diesen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wasserschaupfad im Pfälzer Mühlenland

Das Pfälzer Mühlenland entdecken
Wasserfälle, Felsen und grandiose Ausblicke

Pfälzer Mühlenland. Vorbei an den Heckrindern, die die Wiesenflächen am Wasserschaupfad freihalten, an verschiedenen Weihern, die vom Odenbach gespeist werden, eröffnet sich der Blick auf den pfälzischen „Mount Rushmore“: auf den etwa gleichhohen Felsen erkennt man Gesichter. Danach tritt man in den Kessel mit Wasserfällen, von Felsen umgeben. Auf einer Aussichtsplattform erwartet einen ein grandioser Blick und eine Waldliege zum Entspannen. Auf der Sonnenseite des Tals geht es zurück zum...

Ausgehen & Genießen
Titelfoto von "Waldemar" - Das Magazin für draußen: Outdoor, Abenteuer, Urlaub

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Denn endlich...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen