Durch Wein und Wald:
13. Hohenbergtrail Birkweiler

Später als üblich findet der Hohenbergtrail unter Corona-Bedingungen dieses Jahr erst am 25. Oktober statt.
  • Später als üblich findet der Hohenbergtrail unter Corona-Bedingungen dieses Jahr erst am 25. Oktober statt.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau-Land. Am 25. Oktober  wird bereits zum 13. Mal in Folge der Hohenberglauf in Birkweiler ausgerichtet. Veranstalter ist auch in diesem Jahr der SV Birkweiler – wenn auch unter besonderen Bedingungen.
Der Hohenbergtrail Birkweiler gehört zum festen Bestandteil des Laufkalenders in der Region. Aus diesem Grund haben die Veranstalter entschieden, dass er mit etwas zeitlicher Verspätung nun doch noch starten soll. Und wie wichtig ein solches Laufevent in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist, zeigt wie rasant im Buchungsportal die Teilnehmerzahlen nach oben geschnellt sind. Das Hygienekonzept sieht einen Start von maximal 250 Läuferinnen und Läufer vor. Die Anmeldung konnte in diesem Jahr ausschließlich online erfolgen und nach nur fünf Tagen waren die Starterplätze komplett ausgebucht! Die Laufstrecke wurde so verändert, dass unterwegs nahe Begegnungen möglichst ausgeschlossen werden.
Der Hohenbergtrail Birkweiler ist der zweite von in diesem Jahr insgesamt nur drei Wasgau-Wertungsläufen. Start und Ziel sind auf dem Sportplatzgelände. In mehreren Gruppen wird ab 11 Uhr gestartet. Die Läufer begleiten auf 11,3 Kilometern herbstlich verfärbte Reben und Wald. Zu bewältigen sind 425 Höhenmeter. Wer es etwas kürzer mag, der startet beim Kastanienbuschlauf und absolviert auf der 5 Kilometer langen Strecke 140 Höhenmeter. Der Halbmarathon kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden.
Als Moderator ist Wolfgang Behr dabei, der in bewährter Weise das Laufereignis kommentiert. Siegerehrungen können leider vor Ort nicht stattfinden, werden aber in postalischer Form nachgeholt. Die musikalische Unterhaltung an der Laufstrecke ist wieder in Planung.
Der Blick auf das Starterfeld lässt einen spannenden Lauf erwarten: Anne Meier vom TV HInterweidenthal, die schnellste Frau des Deichenwand-Trails in Wilgartswiesen sowie Mark Weidler, der Sieger des Hohenberg-Halbmarathons im Jahr 2019 und zweiter an der Deichenwand haben Ihre Teilnahme gemeldet
und gehören ganz sicher zu den Favoriten der Cup-Serie. Matthias Burkhart,
Mitorganisator des Hinterweidenthaler Teufelstischtrails, der in diesem Jahr leider
ausfallen musste, ist ebenso wie Bianca Weber, die noch immer den
Streckenrekord für den Hohenberg Halbmarathon hält und nun nach ihrer Baby-
Laufpause wieder angreifen möchte, am Start. Meldungen gibt es für Läufer bis
M80 sowie Läuferinnen bis W60. Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder auf
sehr viele Teilnehmer von der Landau Running Company.
Das Organisationteam des Hohenbergtrails bittet alle Teilnehmerinnen und
Teilnehmer, den entsprechenden Abstand zu wahren, vor und nach dem Start
eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen und die Desinfektion der Hände ernst zu
nehmen. Da der Hohenbergtrail in die aktuelle Jagdsaison verlegt wurde, wird
ebenso um ein respektvolles Verhalten im Wald auch bei den bereits jetzt
beginnenden Trainingsläufen gebeten.
Weiterführende Informationen über den Hohenbergtrail 2020 und Eindrücke zu
den Trailläufen der letzten Jahre gibt es auf der Homepage des Sportvereins
Birkweiler unter www.sv-birkweiler.de/hohenbergtrail

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen