Brand in einem Weingut in Siebeldingen
Gelagertes Holz in Flammen

Siebeldingen. Heute gegen 12.30 Uhr kam es in einem Weingut in der Queichstraße in Siebeldingen zu einem Fassadenbrand. Aus bisher unbekannten Gründen war gelagertes Holz vor einer Lagerhalle aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Das Feuer beschädigte die Außenfassade des Gebäudes. Durch die Eigentümer konnte der Brand mittels Feuerlöscher und Wasserschlauch bis zum Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt werden.
Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich auf Grund der Mittagspause niemand in dem Gebäude. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich am Tatort nicht.
Der Eigentümer, bei dem zunächst der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand, wurde nach der ärztlichen Untersuchung  wieder aus dem Krankenhaus entlassen.
Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.
Die Ermittlungen dauern noch an. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen