Neue Kita-Gruppe am PIH
PIH Frankenthal erhöht Anzahl der Kita-Plätze Neue Gruppe offiziell eingeweiht

Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation in Frankenthal hat die Anzahl der Plätze in seiner integrativen Kindertagesstätte erhöht und eine neue, achte Gruppe eingeweiht. Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder begründete dies damit, dass die „Kita einen starken Zulauf hat“. Die Gruppe „Türkis“ mit 15 Kindern ist in einer Wohnung im Internatsdorf der Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz am Meergartenweg untergebracht, das fünf Monate lang für rund 250.000 Euro umgebaut wurde; die Stadt Frankenthal hat die Baumaßnahmen mit 50.000 Euro unterstützt. Am alten Standort in der Holzhofstraße wäre der Platz, so Wieder, inzwischen zu eng geworden. Das Internatsgebäude biete hingegen genügend Raum, um in etwa einem Jahr noch eine neunte Gruppe zu eröffnen.

Der Frankenthaler Beigeordnete Bernd Leidig freute sich über das zusätzliche Angebot an Kita-Plätzen in der Stadt, das er aufgrund der Nachfrage als „mehr als willkommen“ bezeichnete. Auch wenn die neue Gruppe nicht am alten Standort sei, „läuft alles unter einem Nenner“, sagte Kita-Leiterin Marion Walther. „Es ist uns wichtig, dass ein Wir-Gefühl entsteht.“ Die Corona-Situation verbiete leider momentan einen engeren Kontakt, so würden „gruppenübergreifende Projekte“ vermieden, was sie bedauerte, denn „schließlich baut unser Konzept auf dem Dialog auf, dem höchsten Gut der Kommunikation“. Neun Kinder sangen und zeigten in Gebärdensprache ein Lied, das auf die Gruppen-Namen verwies: „Zusammen mit dir und mir soll ein Regenbogen sein.“ Auf ihren Köpfen trugen die kleinen Sänger Pappbänder in den Regenbogenfarben. „Für Farben sind Kinder sehr empfänglich“, erläuterte Marion Walther die Namensgebung der acht Gruppen. Nach der Feier bestand die Möglichkeit, die neuen Räume zu besichtigen.

Insgesamt werden in der integrativen Tagesstätte des Pfalzinstituts 95 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren von 20 Erzieherinnen betreut; darüber hinaus kümmern sich eine Logopädin und eine Förderschullehrerin mit dem Förderschwerpunkt Hören um die Hör- und Sprachförderung. Es sind Kinder mit dem Förderschwerpunkt Hören, Kinder mit Sprachstörungen, hörende Kinder von gehörlosen Eltern (Codas) und Regelkinder. Das Integrationsmodell wird seit 1976 mit großem Erfolg gelebt; die Kita-Plätze sind sehr begehrt.

Autor:

Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim aus Lambsheim-Heßheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen