Neue Schach-Saison 20/21
Schachclub unzufrieden mit Bilanz

Foto: Pixabay

Lauterecken. Unterdurchschnittlich verlief das abgelaufene Berichtsjahr im Schachklub der Veldenzstadt sowohl sportlich als auch wirtschaftlich. Bei der jüngsten Generalversammlung kam es zur Aussprache: Warum zahlen so viele Mitglieder einfach keine Beiträge? Die Außenstände belaufen sich inzwischen auf mindestens 2000 Euro, berichtete Kassenwart Jens-Peter Meyer.
Das Problem ist indes nicht neu – seit vielen Jahren rennt der Vorstand etlichen Mitgliedern hinterher. Es gelte, das Geld einzutreiben ohne damit Austritte zu provozieren. Danach berichteten die Mannschaftsführer: Die erste Mannschaft hielt mit Ach und Krach die Klasse. Es sei Glück gewesen, dass das entscheidende Abstiegsendspiel coronabedingt ausfiel, und somit der direkte Gegner abstieg, und nicht der SKL, berichtete Winfried Gillmann. Auch die zweite Mannschaft - zwei Klassen tiefer in der Kreisliga angesiedelt - spielte bis zuletzt gegen den Abstieg. Denn sechs Teams sollten eigentlich absteigen. Einzig die dritte Mannschaft konnte mit dem vierten Rang auf eine „stressfreie, harmonische Saison zurückblicken, die allen großen Spaß machte“, sagte Mannschaftsführer Jens-Peter M+eyer.
Das Schachklub-Jahr 2020 fing mit einer Neuerung an, welche sich prima bewährt habe: dem Neujahrsblitz-Turnier anstelle eines Weihnachtsblitz-Turniers, berichtete Vorsitzender Meyer. Man habe hierbei doppelt so viele Teilnehmer begrüßt. Es soll nun fortgeführt werden. In der Generalversammlung wurde ferner die Stimmung ausgelotet, wie die 14 Anwesenden einer eventuellen, zukünftigen Spielgemeinschaft mit dem Schachclub Wolfstein gegenüber stehen. Ergebnis: Quasi alle waren dafür. An einer aktuellen Umfrage des Pfälzischen Schachbunds, in welcher Form die neue Schach-Saison 20/21 stattfinden soll, plädieren die Lauterecker für den Ausfall der Saison. (ps)

Autor:

Anja Stemler aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen