Zeitreise durch das Mittelalter am 23. und 24. Juni
Mittelalterlicher Sommermarkt auf Burg Lichtenberg

Burg Lichtenberg. Der Förderverein der TSG Burg Lichtenberg ist zum 12. Mal Ausrichter des mittelalterlichen Sommermarktes. Mit mehr als 50 Ständen, die von Händlern und Handwerkern beschickt werden, steht die Nostalgie des Mittelalters im Vordergrund. Die Besucher können eine Zeitreise durch das Mittelalter unternehmen. Schmiedevorführungen, Germanen-Hammer, Armbrust- und Bogenschießen sind bei Kindern und Erwachsenen beliebt. Hinzu kommt eine Keltenschule, ein Falkner zeigt den Umgang mit Adlern und ein handbetriebenes Karussell lässt das Flair des Mittelalters aufleben. Tanz- und Musikgruppen sowie Gaukler werden die Besucher in die "alte Zeit" zurückversetzen. Der Markt wird am Samstag, 23. Juni eröffnet, die offizielle Eröffnung mit den Böllerschützen erfolgt um 14 Uhr.
Danach beginnen Schaukämpfe, Musik und Tanz sowohl auf Unter- wie Oberburg. Eine Feuershow beendet den ersten Tag. Auch am Sonntag ab 11 Uhr sind die Burgmannen auf der Unterburg im Einsatz und ein Gaukler wird Schabernack treiben. Tavernenspiele können im Laufe des Nachmittags auf der Oberburg mitverfolgt werden. (hc)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen