Mikael Appelgren verlängert langfristig bei den Rhein-Neckar Löwen
"Die Perspektive für die Zukunft stimmt für mich"

Mikael Appelgren

Mannheim/Kronau. Die Rhein-Neckar Löwen können langfristig mit ihrem Torhüterduo planen. Nach Andreas Palicka bleibt nun auch Mikael Appelgren den Löwen langfristig erhalten. Der schwedische Nationaltorhüter hat seinen ohnehin noch bis zum Sommer 2021 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der 29-jährige war im Sommer 2015 von der MT Melsungen zu den Löwen gewechselt und avancierte sofort zum absoluten Leistungsträger bei den Badenern.
„Mikael zählt zu den besten Torhütern auf der Welt. Deshalb ist es keine Selbstverständlichkeit, dass ein solcher Spieler sich langfristig zu den Rhein-Neckar Löwen bekennt. Wir sind sehr glücklich, mit ihm und Andreas Palicka auch in den kommenden Jahren ein fantastisches Gespann zwischen den Pfosten zu haben. Beide verstehen sich auch außerhalb des Feldes bestens und spornen sich gegenseitig regelmäßig zu Topleistungen an“, kommentiert Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen die Vertragsverlängerung des Publikumslieblings.
„Es ist kein Geheimnis, dass ich mich bei den Rhein-Neckar Löwen sehr wohl fühle und die Löwen für mich natürlich der erste Ansprechpartner waren. Die Perspektive für die Zukunft stimmt für mich, der Club hat genau wie ich ehrgeizige Ziele, die ich gerne im Trikot der Löwen in den kommenden Jahren erreichen will“, so Mikael Appelgren zu seiner Verlängerung. „Mikael ist nicht nur ein absoluter Leistungsträger unseres Clubs, sondern inzwischen auch ein echtes Gesicht der Rhein-Neckar Löwen. Wir freuen uns, dass uns „Apfel“ auch in den nächsten Jahren auf und abseits des Feldes mit seiner fantastischen Spielweise und sympathischen Art erhalten bleibt“, so Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen