Die Stadtverwaltung Kraichtal hat Vertreter der Arbeitnehmer gewählt
Junger Personalrat

Die neuen Mitglieder des Personalrats zusammen mit Bürgermeister Ulrich Hintermayer vor dem Rathaus Kraichtal in Münzesheim.
  • Die neuen Mitglieder des Personalrats zusammen mit Bürgermeister Ulrich Hintermayer vor dem Rathaus Kraichtal in Münzesheim.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jessica Bader

Kraichtal. Die Aufgabenliste eines Personalrates im öffentlichen Dienst ist vielfältig. Neben der Organisation und Durchführung eines Betriebsausflugs und einer Personalversammlung, in der der Personalrat über seine Tätigkeit informiert, sowie der Überwachung der Einhaltung von Arbeitnehmerrechten, hat das Gremium auch das Recht, im Interesse der Beschäftigten an Vorstellungsgesprächen teilzunehmen.

Am Dienstagvormittag, 2. Juli, wählte die Stadt Kraichtal die Mitarbeiterin Sabine Philipp (Vorsitzende) zur Vertreterin der Beamten sowie die Mitarbeiterinnen, Silke Dworschak (Schriftführerin) sowie Ina Daubmann und Fabienne Förderer als Vertreterinnen der Arbeitnehmer in den künftigen Personalrat.

Komplettiert wird der neue Rat durch die drei Mitarbeiter der Betriebszweige der Stadtwerke Kraichtal, Steffen Wolf (Stellvertretender Vorsitzender), Patrick Oberst und Christian Richter. Wenige Wochen nach der Wahl nutzte das Stadtoberhaupt die Gelegenheit, den ehemaligen Personalratsmitgliedern Thomas Feßler (Vorsitzender), Monika Stuhlmüller, Clarissa Heilemann, Janina Heuschmidt, Alexander Hardock, Vittorio de Vincentiis und Steffen Wolf für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit zu danken.

Ebenso freut sich Ulrich Hintermayer auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neuen Gremium. Die Personalratswahlen finden alle vier Jahre statt. sn

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.