Technik-AG für die Schönbornschule in Karlsdorf
Nach den Ferien werden Roboter gebaut

Das Arbeitsmaterial ist da - nach den Ferien kann es losgehen mit der Technik-AG
  • Das Arbeitsmaterial ist da - nach den Ferien kann es losgehen mit der Technik-AG
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Bruchsal/Karlsdorf-Neuthard. Ein Unterrichtsangebot der besonderen Art gibt es bald an der Schönbornschule Karlsdorf. Wenn nach den großen Ferien die Schule wieder beginnt, können sich die Schüler der dritten und vierten Klassen für eine neue Technik-AG anmelden.

Mit Fischertechnik werden sie Fahrzeuge und Gebäude bauen, Roboter konstruieren und mittels Software auch steuern. Damit wird die Medienkompetenz der Kinder frühzeitig gefördert und Grundlagen für eine spätere Orientierung in technische Berufe gelegt. Es handelt sich um ein schulisches Angebot, die Teilnahme ist für die Schüler kostenfrei.

Die Initiatoren trafen sich jetzt zum Projektauftakt in der Schönbornschule. Dort wurde das umfangreiche Fischertechnik-Material angeliefert und mehr als 20.000 Kleinteile in entsprechende Kästen einsortiert. Sehr angetan und erfreut von dem neuen Angebot zeigten sich Rektorin Monika Freimuth und Bür-germeister Sven Weigt für die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard als Schulträger.

Die Schönbornschule ist eine „technika“-Pilotschule in der Region Bruchsal. In Karlsruhe ist die Technik-Initiative „technika“ seit Jahren aktiv und hat dort bereits an mehr als 40 Schulen Technik-AGs eingerichtet. Das Erfolgsmodell hält nun auch im nördlichen Landkreis Einzug: Das Digitalisierungszentrum HubWerk01 hat hierfür die Federführung übernommen und erhält von der technika eine Förderung.

Carina Baumgärtner-Huber betreut das Projekt für das HubWerk01 und kündigte an. „Im Herbst wollen wir die nächsten Technik-AGs an den Start bringen. An der Sebastianschule Neuthard sowie an weiteren Schulen im nördlichen Landkreis laufen bereits die Planungen.“

An der Schönbornschule Karlsdorf hat sich mit Patrick Linke ein technikbegeisterter Vater eines Schülers bereit erklärt, die AG-Leitung ehrenamtlich zu übernehmen. Das HubWerk01 und die technika betreuen die AG-Leiter und werden einmal im Jahr einen regionalen Robotik-Wettbewerb für alle teilnehmenden Schüler ausrichten

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.