Nach Unfall bei Neuthard geflüchtet
Blauer Renault gesucht

Karlsdorf-Neuthard. Bei einem Unfall am Dienstagabend bei Neuthard wurde ein im Oktober zugelassener VW so beschädigt, dass an diesem wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 26.000 Euro entstand.

Der 58-jährige Fahrer des VW war gegen 21.30 Uhr auf der Kreisstraße 3529 in Richtung Neuthard unterwegs, als ihm in einer langgezogenen Linkskurve ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegenkam. Da der Entgegenkommende zur Hälfte auf der Fahrbahn des VW-Fahrers fuhr, streiften sich die beiden Fahrzeuge mit den Außenspiegeln.

Aufgrund des Schrecks lenkte der 58-Jährige sein Fahrzeug abrupt nach rechts in den Grünstreifen und durchbrach dort einen Holzzaun. Zwei Holzpfosten durchbohrten hierbei die Frontseite des VW und blieben im Motorraum stecken. Der unbekannte Verursacher des Unfalls fuhr ohne anzuhalten weiter. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte es sich bei seinem Fahrzeug  um einen blauen Renault gehandelt haben.

Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Bruchsal unter  07251 7260 entgegen. pol

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.