Zentraler Platz für Boule-Spieler
Boulebahn im Haßlocher Friedrich-Ebert-Park offiziell eingeweiht

Die Spender und Sponsoren werfen mit Bürgermeister Lothar Lorch und dem Ersten Beigeordneten Tobias Meyer die ersten Kugeln.
  • Die Spender und Sponsoren werfen mit Bürgermeister Lothar Lorch und dem Ersten Beigeordneten Tobias Meyer die ersten Kugeln.
  • hochgeladen von Gemeindeverwaltung Haßloch

Die Haßlocher Ortsmitte ist um eine Freizeitattraktion reicher: Im Friedrich-Ebert-Park wurde jetzt offiziell eine Boulebahn eingeweiht. Boule spricht als Freizeitsport für alle Generationen eine breite Masse an und bietet jedem Haßlocher die Möglichkeit, bei einer Partie mit weiteren interessierten Boule-Spielern den Alltag hinter sich zu lassen und kurzzeitig abzuschalten. Pünktlich zum Start der Freiluftsaison ist die Boulebahn nun fertig geworden und erfreut sich in Zukunft hoffentlich großer Beliebtheit, so Bürgermeister Lothar Lorch bei der offiziellen Eröffnung.

Die Idee zur Errichtung einer Boulebahn im öffentlichen Raum geht bereits ins Jahr 2017 zurück. Damals hatten CDU und SPD, die HLL sowie der Arbeitskreis Viroflay entsprechende Ideen und Vorschläge formuliert und damit den Stein ins Rollen gebracht. Bei der Gemeindeverwaltung erfolgte noch im selben Jahr eine erste Standortsuche. Mehrere zentrumsnahe Punkte hatte man geprüft, doch letztlich viel die Entscheidung auf den Friedrich-Ebert-Park, der sich als geeignetster Standort erwiesen hat.

Schon damals galt die Prämisse, dass sich eine solche Bahn ausschließlich aus Spenden- und Sponsorengeldern finanzieren soll, was letztlich auch tatsächlich gelungen ist. Die Gottlieb Duttenhöfer GmbH & Co KG, die Sparkasse Rhein-Haardt, die Volksbank Kur- und Rheinpfalz, die BBBank, die Haßlocher Liste sowie der Haßlocher Bürger Hans Dieter Hirschmann spendeten insgesamt eine Summe von mehr als 9.000 Euro. Hinzu kommt eine Spende der ausführenden Firma Steiger Gartenbau GmbH, die den noch fehlenden Betrag zur Deckung der Herstellungskosten übernommen hat. So konnte mit einer Spendensumme von rund 11.000 Euro die Boulebahn ohne eine finanzielle Mehrbelastung der Gemeindekasse finanziert werden. Allen Spendern und Unterstützern gilt daher ein großes Dankeschön!

Im Frühjahr dieses Jahres wurde mit der Errichtung der Boulebahn begonnen. Auf einer Fläche von 120 Quadratmetern wurde der Boden ausgetauscht, um ein geeignetes Terrain für den Spielbetrieb zu schaffen. Entstanden sind zwei Bahnen nebeneinander mit einer Maße von jeweils 4x15 Metern (das entspricht der internationalen Norm). Die zwei Bahnen ermöglichen einen parallelen Spielbetrieb. Entsprechende Kugeln bzw. Spielequipment zum Ausleihen gibt es nicht. Nutzer müssen derzeit auf ihr eigenes Equipment zurückgreifen. Bei den damaligen Anregungen zur Errichtung einer Boulebahn gab es aber bereits mehrere Interessenbekundungen aus der Bürgerschaft, sich der Boulebahn anzunehmen. Daher entsteht künftig vielleicht ein aktiver Kreis aus Boule-begeisterten Haßlochern – so jedenfalls der Wunsch aller beteiligten Spenden und Unterstützer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen