Der Hambrücker Carnevalsclub 1979 feiert dieses Jahr 40-jähriges Bestehen
Karnevalisten mit neuem Vorsitzenden

Hambrücken. Ludwig Marton-Degler ist neuer Vorsitzender des Hambrücker Carnevalsclubs 1979. Die anwesenden 35 Mitglieder des Traditionsvereins, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann, wählten ihn einstimmig. Zuvor hatte der scheidende Präsident Reiner Rudolph die Anwesenden zur Jahreshauptversammlung begrüßt. Nach dem Totengedenken blickte er auf das abgelaufene Jahr zurück und gab einen kurzen Ausblick auf die kommenden Termine.

Besonderes Augenmerk legte er auf die Verleihung der Goldenen Löwen der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine an Elke Ballreich und Volker Köhler.

Als Hauptveranstaltungen des Vereins hob er das jährliche Straßenfest der Ortsvereine, den Auftakt zur Kampagne am 11. November, die Prunksitzung sowie den Umzug hervor. Mit einem Schmunzeln erinnerte er an den Rathaussturm am schmutzigen Donnerstag und das „Freibier-Versprechen“. Auch habe man wieder auf Geschenke für die Mitwirkenden der Prunksitzung verzichtet und sich daher mit einer Spende von 1111,11 Euro an der Gesamtspendensumme von 8000 Euro der Wiesentaler Musikgruppe „Tobbmaster Fitsch and the fabulous Fernando Horns“ an die Villa Kunterbunt beteiligt.

Sein besonderer Dank galt allen, die sich mit ihrem Engagement für das Wohl des Carnevalsclubs einsetzen. Ein herzliches Dankeschön ging an die Anwohner des jährlichen Straßenfestes, besonders an die Familie Kraus und alle Helfer. Er lobte auch die aktive Rentnertruppe, die sich der Pflege und dem Erhalt der Vereinsanlage widmet. Abschließend dankte er allen, die ihn in seiner Zeit als Präsident unterstützt und ihm mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ein ganz besonderer Dank ging dabei an seine Familie. Kassierer Volker Köhler informierte über eine zufriedenstellende Kassenlage.

Kassenprüfer Aron Krämer bestätigte eine einwandfreie und ordentliche Kassenführung. Sitzungsvize-Präsident Yannik Mayer brachte seine Begeisterung über die letzte Prunksitzung zum Ausdruck und sagte ebenfalls Dank. Oberzugmarschall Reinhold Weber erstattete Bericht über den gelungenen Umzug am Faschingssonntag. Sein besonderer Dank galt hier der Gemeindeverwaltung, der Polizei, der Feuerwehr, dem Malteser Hilfsdienst, dem Jugendschutzteam und natürlich dem Zugführerteam. Des Weiteren dankte er allen Beteiligten und vor allem den Firmen, welche den HCC großzügig bei diesem Ereignis unterstützen. Ein besonderes Dankeschön ging wieder an Familie Kretzler für das Umzugsbüro und an die Anwohner für das Schmücken der Umzugsstrecke.

Adelbert Bischoff, musikalischer Leiter der „Demmellerchen“ erstattete in Vertretung für den verhinderten Obmann Ralf Bachmann Bericht. Ebenso berichteten der Obmann des Männerballetts, Manfred Knopke und Gardeministerin Christiane Rudolph und sagten Dank. Die Versammlung beschloss außerdem die Anhebung des Mitgliedsbeitrages auf 22 Euro. Die Grüße von Gemeinderat und Verwaltung überbrachte Bürgermeister Thomas Ackermann. Er dankte in persönlichen Worten dem scheidenden Präsidenten für sein ehrenamtliches Engagement in 19 Jahren als Vorsitzender des HCC. Die von ihm vorgeschlagene Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Neben der einstimmigen Neuwahl des Vorsitzenden Ludwig Marton-Degler wurden die bisherigen Funktionäre anschließend in ihren Ämtern bestätigt. Sowohl Vize-Präsident Thomas Köhler als auch Sitzungspräsident Rolf Mayer, Vize-Schatzmeisterin Annemarie Bader mit Melanie Rudolph sowie Gardeministerin Christiane Rudolph und die Zugmarschalle Daniel Rudolph und Andre Brecht üben ihre Ämter weiter aus. Zeremonienmeister sind weiterhin Hermann-Josef Steidle und Günter Weis. Die Beisitzer Wendelin Kraus, Johann Steinmüller, Adelbert Bischoff, Wolfgang Müller und Ralf Bachmann wurden ebenso in ihren Ämtern bestätigt. In seinem Schlusswort betonte der neue Vorsitzende Ludwig Marton-Degler die Wichtigkeit der Vereinsarbeit und der Kontinuität an der Vereinsspitze. Er dankte den Anwesenden für das Vertrauen, welches sie in ihn setzen. Mit einem Ausblick auf die anstehenden Termine der kommenden Kampagne endete dann die diesjährige Jahreshauptversammlung wie gewohnt mit dem gemeinsam gesungenen „Hambrücker Lied“. jk

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.