„3 x 8 – das neue Mixed-Turnen“ - Turnevent in Graben-Neudorf
Spektakulärer Sport und was fürs Auge

Graben-Neudorf. Die Idee des Mixed-Turnens stammt von Reinhold Heger, dem 2006 verstorbenen ehemaligen Gauoberturnwart des Kraichturngaus Bruchsal.
Heute heißt der turnerische Wettkampf, der am Sonntag, 2.Dezember, ab 15 Uhr in der Pestalozzihalle in Graben-Neudorf stattfinden wird, „3 x 8 – das neue Mixed-Turnen“.
Am Start sind dabei jeweils acht Sportgymnastinnen sowie Kunstturnerinnen und Kunstturner aus den Vereinen des Kraichturngaus. Durch Losentscheid werden vor Wettkampfbeginn aus den 24 Aktiven der drei olympischen Sportarten Dreier-Mannschaften gebildet. Dabei hat jedes Mixed-Team einen Joker, dessen Wertung verdoppelt wird. Die für die Zuschauer überaus attraktive und kurzweilige
Turnveranstaltung wird vom TSV Neudorf ausgerichtet und von Jörg Wontorra, dem Ehrenvorsitzenden des Kraichturngaus, moderiert.
Am Start sind die Sportgymnastinnen Paula Felten, Melisa Metovic, Ravenne Herzog, Virginia Jung, Tamara Hesse, Kanita Hodic, Alina Walgutski und Ariana Metavic vom TSV Graben. Die Kunstturner Florian Durm, Dominik Duwald, Christian Kieckeben, Lukas Bell, Marvin Windisch, Jahannes Speck und David Hardock wollen ihre Leistungen an den Geräten zeigen. Neben drei Turnerinnen des TSV Wiesental sind Vivian Geißler und Catalina Bratan vom TV Gondelsheim, Jasmin Kerner (TV Oberhausen) sowie die Kunstturnerinnen Katrin Plücker und Jana Hoffner vom TV Odenheim gemeldet. Geöffnet ist die Pestalozzihalle ab 14 Uhr, wobei der Eintritt frei ist.  klu

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen