Eisenberger Turnerinnen landen gleich zweimal auf dem ersten Platz
Gaumannschaftsmeisterschaften in Ludwigshafen

In der oberen Reihe die Minis: Fiona Molter, Emma Krauß, Leni Dech, Sara Ciolacu. In der unteren Reihe: Lina und Emilia Frey, Lilli Benz, Leni Dech, Lina Monz und Nil Kazan (von links nach rechts).
2Bilder
  • In der oberen Reihe die Minis: Fiona Molter, Emma Krauß, Leni Dech, Sara Ciolacu. In der unteren Reihe: Lina und Emilia Frey, Lilli Benz, Leni Dech, Lina Monz und Nil Kazan (von links nach rechts).
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Eisenberg. Am Samstag, 31. August, fanden die jährlichen Gaumannschaftsmeisterschaften der weiblichen Turnerinnen in Ludwigshafen statt. Bereits um 7.45 Uhr starteten Hannah Hofstadt, Anastasia Klein, Franziska Roth und Eliana Fischer zusammen mit Trainerfamilie Werner mit dem Einturnen an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Alle vier starteten in der Kategorie Kür LK 3, zwölf Jahre und jünger und turnten gegen vier weitere Mannschaften einen so starken Wettkampf, dass sie am Ende verdient die Goldmedaillen und damit auch die Qualifikation zu den Pfalzmeisterschaften im Oktober in Empfang nehmen durften.

Zeitgleich startete erstmals auch eine zweite Mannschaft der TSG Eisenberg unter der Leitung von Paula Mickert, Lukas Müller und Brigitte Wolf in der Kategorie Kür LK 3, 15 Jahre und jünger, (ohne Qualifikationsmöglichkeit für die Pfalzmeisterschaften).
Mit Louisa Partsch, Smilla Hutzenlaub, Christina Pana, Emily Reimann, Xenia Föckler und Cora Hutera starteten sechs aufgeregte junge Damen in ihren ersten Kür-Wettkampf. Obwohl sie zur Vorbereitung nur vier- bis fünfmal die Möglichkeit hatten, am Stufenbarren zu trainieren, reichte es am Ende doch für einen tollen zweiten Platz hinter dem TG 04 Limburgerhof und vor der TSG Grünstadt.
Kaum war der erste Durchgang beendet, turnten sich schon zwei weitere Mannschaften der Trainerfamilie Werner ein: Die Eisenberger Minis Fiona Molter, Emma Krauß, Leni Dech und Sara Ciolacu starteten im Pflichtprogramm, sieben Jahre und jünger, gegen den TV Edigheim, der in jeder Altersklasse immer eine starke Konkurrenz darstellt. Am Ende stiegen die Minis stolz auf das Siegerpodest für Platz zwei, nicht mal drei Punkte von Platz eins entfernt.

Noch spannender wurde es im Pflichtprogramm, neun Jahre und jünger. Hier starteten Lilli Benz, Lina und Emilia Frey, Nil Kazan, Leni Kleiber und Lina Monz gegen fünf weitere Mannschaften. Da es beim Balken für alle nicht optimal lief, war die Überraschung und Freude umso größer, als auch hier die TSG Eisenberg vor Edigheim und Grünstadt zum Gaumeister 2019 ernannt wurde. Damit geht es auch für diese Turnerinnen mit den Pfalzmeisterschaften weiter.

Obwohl die Temperaturen in der Halle schon lange unerträglich heiß waren, ging es um 16.45 Uhr nahtlos mit der Kategorie Kür LK 2, jahrgangsoffen, weiter. Hier starteten Emily Benz, Una Martin, Eliana Lickes, Nina Brosch und Annika Zumstein gegen drei weitere Mannschaften. Auch hier gingen einige Punkte durch Stürze am Balken verloren, aber am Ende reichte es für einen guten dritten Platz, der ebenfalls die Eintrittskarte zu den Pfalzmeisterschaften darstellt.ps

In der oberen Reihe die Minis: Fiona Molter, Emma Krauß, Leni Dech, Sara Ciolacu. In der unteren Reihe: Lina und Emilia Frey, Lilli Benz, Leni Dech, Lina Monz und Nil Kazan (von links nach rechts).
Eliana Fischer, Franziska Roth, Hannah Hofstadt, Anastasia Klein und Trainer Leo Werner.
Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.