Protestantischer Kirchenchor und Michael Mai am 2. Februar im BÜT
Reinhard Mey Liederabend

Weitersweiler. Das kulturelle Leben in der Gemeinde bereichern, durch Musik Freude schenken und dabei die Menschen in größter Not nicht vergessen, so lautet das Motto des ehemaligen Organisationsteams deutsch-französischen Bauernmarkt (2009-2018), Veranstalter dieses Konzertabends.
Das Team lädt zu einem Reinhard Mey-Liederabend mit dem protestantischen Kirchenchor Marnheim und Michael Mai am 2. Februar ins BÜT Weitersweiler ein.
Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, finanziert wird die Veranstaltung aus dem Erlös des deutsch-französischen Bauernmarktes 2017.
Nicht nur in der näheren Umgebung sind Mai und der evangelische Kirchenchor bereits bestens durch Ihre Auftritte bekannt, auch über die Grenzen des Donnersbergkreises hinaus konnten sie schon viele Zuhörer mit Liedern des Berliner Liedermachers Mey begeistern. Umso mehr freuen sich die Veranstalter, dass sie Michael Mai, der auch evangelischer Gemeindepfarrer in Weiterweiler ist, mit dem Chor für diesen Abend gewinnen konnten. Das Genießen mit allen Sinnen wird an diesem Abend nicht zuletzt durch ein Angebot von Getränken und kleinen Speisen ermöglicht.
Beschenken möchte das Veranstaltungsteam jedoch nicht nur die Zuhörer des Konzerts, sondern auch Menschen in größter Not. Mit Spenden möchte man die Organisation „ShelterBox Germany“ unterstützen. Hierbei handelt es sich um ein Hilfsprojekt, das weltweit Menschen in Katastrophenfällen unterstützt. Hilfsgüter wie zum Beispiel Zelte, Lampen, Wasserfilter, Decken, Kochutensilien und so weiter werden in „ShelterBoxen“ gepackt. Familien in größter Not, die Ihr zu Hause verloren haben, bekommen mit einer solchen Box nicht nur eine Grundausstattung, sondern vor allem Zuflucht, Überlebenshilfe und eine Perspektive geschenkt.
Eine gute Sache, an der man sich beteiligen will, meint das ehemalige Organisationsteam deutsch-französischen Bauernmarkt, das bereits in den vergangenen Jahren mehrere Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel Terres des Hommes oder die Donnersberger Initiative für Menschen in Not finanziell unterstützt hat. ps

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen