Steinzeitfund und Herxheimer Autohaushistorie
Historischer Stammtisch

Der Klingenkratzer ist derzeit in Grünstadt ausgestellt.
2Bilder
  • Der Klingenkratzer ist derzeit in Grünstadt ausgestellt.
  • Foto: Hass
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Herxheim am Berg. Am Freitag, 8 . Februar trifft sich um 19 Uhr der „historische Stammtisch“, nicht wie üblich im Ratskeller, sondern bei Familie Kuntz im Gutsausschank Petri.
Das Stammtischtreffen beginnt mit der Präsentation von Herxheimer Steinzeitfunden, welche zurzeit in der Sonderausstellung „Vom Mammut bis zu den Merowingern“ im Grünstadter Stadtmuseum zu sehen sind. Die archäologische Ausstellung kann noch bis zum Jahresende in Grünstadt besucht werden.
Im Anschluss geht es um die Geschichte des „Autohauses Kreutzer“, welches 1999 von Victor Schlegel übernommen wurde und bis heute als Tankstelle von ihm geführt wird. Ursula und Alfred Kreutzer werden in vielen Bildern über die Anfänge ab 1966 ihres Unternehmens in Herxheim berichten. Alfred Kreutzer war auch ein sehr erfolgreicher Autorennfahrer. 1998 gewann er zum 16. und letzten Mal die „deutsche Meisterschaft“.
Am Ende des Stammtischtreffens wird man sich dann noch einige Fotos ansehen, welche am 8. Januar 2019 beim Rundgang mit dem Geologen Prof. Dr. Harald Ehses gemacht wurden und Neues über den geplanten „geotouristischen Wanderweg“ erfahren.
Alle Interessierte sind bei dem „historischen Stammtisch“ stets willkommen und angeregt, sich an den verschiedenen Diskussionsthemen zu beteiligen.

Der Klingenkratzer ist derzeit in Grünstadt ausgestellt.
Das Autohaus Kreutzer im Jahr 1975.
Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen