Figurentheater Dieter Malzacher spielt „Woyzeck“ in Freinsheim
Büchner in seiner Zeit

Die Figuren werden teilweise vom Erzähler selbst dargestellt oder von ausdrucksstarken Puppen gespielt.
  • Die Figuren werden teilweise vom Erzähler selbst dargestellt oder von ausdrucksstarken Puppen gespielt.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Freinsheim. Figurentheater mit Dieter Malzacher gibt es am Samstag, 28. September, um 20 Uhr im Alten Spital (Retzerstraße5)
Auf dem Spielplan steht „Woyzeck“.
Auf der Bühne steht Georg Büchner - schon von Krankheit gezeichnet. Er ist dabei, den authentischen Fall des Perückenmachers Johann Christian Woyzeck zu einem Theaterstück zu verarbeiten.
Die Zuschauer erleben nicht nur die tragische Geschichte von Franz und Marie, sie erleben Büchner in seiner Zeit, in seiner Arbeit, sie erleben die Liebe und die Abneigung, mit denen er seine Figuren zeichnet.
Dabei werden die Figuren teilweise vom Erzähler selbst dargestellt oder von ausdrucksstarken Puppen gespielt.
Heiner Müller sagte einst: Woyzeck ist immer noch eine offene Wunde. Sie ist auch im Jubiläumsjahr 2019 noch nicht verheilt.
Malzachers Büchner richtet nicht, er durchleuchtet sorgsam, geradezu analytisch Umfeld und Umstände einer Mordtat. So ausdrucksstark er seine Figuren gestaltet, so konsequent holt er das Publikum mehrfach aus dem Handlungsverlauf. Indem er den Spielfluss durchbricht, verfremdet er die Wirkung. Das mildert den Überdruck des Unheils, das den Getriebenen letztlich zum Mord treibt.
Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland Pfalz.
Reservierung: i-Punkt 06353 989294.
Veranstalter: Kulturverein der VG Freinsheim e. V. ps

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.